Top 4

Freitag, 15. März 2019 - 12:00
Produkte
Hersteller
Bier
Zum festen Sessionbier-Sortiment von Maisel & Friends gehören künftig auch ein Helles und ein Alkoholfreies. Foto: Maisel & Friends

Ab Mitte April ist das neue „Maisel & Friends Hoppy Hell“ als dauerhaftes Craftbier amMarkt. Das traditionelle, bayerische Hellbier wurde mit Aromahopfen verfeinert und ist ein unkomplizierter Allrounder mit Kick. Es ist fruchtig, frisch und vor allem easy to drink. „Als Brauerei aus Bayern ist es fast schon Pflicht, ein traditionelles Helles zu brauen,“ erklärt Braumeister Markus Briemle. „Wir haben ein typisches Bier unserer Heimat mit der Kunst des Hopfenstopfens unverwechselbar gemacht und in die Craftbier-Welt übersetzt.“

Neben dem Hellen gehört seit Anfang März 2019 auch das „Maisel & Friends Alkoholfrei“ zum dauerhaften und national verfügbaren Sessionbier-Sortiment. Das „Citrilla“ wurde auf den Namen „Weizen IPA“ umgetauft, habe die Erfahrung doch gezeigt, dass die Nennung des Bierstils für Konsumenten, Handel sowie Gastronomie eingängiger ist. Das Bier indes bleibt was es ist: ein Crossover aus bayerischem Weißbier und amerikanischem IPA. Auch dem „Pale Ale“ wurde ein prägnanterer Auftritt in knalligem Grünton verpasst, der verdeutlichen soll, dass es sich hier um ein echtes „Brett“ an Hopfenaroma handelt.

www.maiselandfriends.com

Anzeige