Raus aus dem Alltag

Donnerstag, 4. Juli 2019 - 12:15
Events
Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker und der Wildshuter-Braumeister Sebastian Eßl mit den Teilnehmern im Wildshuter Sudhaus. Foto: Bierkulturhaus

Erfolgreicher Start: Vom 19. bis 22. Juni lud Axel Kysbie erstmals zu seinem neuen Ausbildungsformat „Braumeistercamp“ aufs Stiegl-Gut in Wildshut ein. Weltweite Braustars kamen dafür nach Österreich, um ihr Wissen mit den rund 40 Teilnehmer aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien zu teilen. Jedoch nicht in trockener Hörsaal-Atmosphäre, sondern beim Live-Einbrauen der eigenen Biere. Teil des Programms waren außerdem Vorträge und Kolloquien, ein Come-together am Obertrumer See, ein Lagerfeuer- und Barbecue-Abend, ein 7-gängies Bierkulinarium sowie eine Besichtigung der Trumer Privatbrauerei.

Ziel des Camps ist es, Wissen aus Theorie und Praxis zu vermitteln und beim Fachsimpeln und Verkosten neue Leidenschaft fürs Brauen zu entfachen. Allerdings ganz ohne Druck. Das Camp soll für die Braumeister ein Rückzugsort aus dem alltäglichen Stress sein, wo sie sich ganz ihrer Passion widmen können – ohne Verpflichtungen, Handy- und Mailempfang. 

Zu den Dozenten gehörten der italienische Braumeister Dr. Tullio Zangrando, Scott Jennigs von Sierra Nevada, Beavertown-Braumeister Nikola Marjanovic, Oliver Wesseloh von der Kehrwieder Brauerei, Matthias Richter vom Bayerischen Bahnhof in Leipzig sowie Brauikone Martin Simion vom Hofbräu Kaltenhausen

Der Andrang ist groß, 2020 werden gleich zwei Termine stattfinden:
vom 10. bis 13. Juni am Stiegl-Gut Wildsgut/Östereich und
vom 9. bis 12. September bei der Traditionsbrauerei Wippra in Mansfeld/Südhar

Anmeldungen sind ab sofort unter www.braumeistercamp.at möglich.

Anzeige