Immer besser

Freitag, 25. Mai 2018 - 8:00
Hersteller
Bier
Sebastian Priller-Riegele: Vater und Sohn tragen denselben Namen und die Verantwortung für das Brauhaus Riegele. Foto: Daniel Reiter

Sebastian Priller Riegele und sein Vater tragen nicht nur denselben Namen, sie teilen auch ihren Sinn für Humor. Sie teilen dieselben Werte. Und sie teilen sich die Verantwortung für die Familienbrauerei, deren Wurzeln ins 14. Jahrhundert reichen und die zu den meistprämierten Brauereien in Deutschland gehört. Dass sich unsere Titelgeschichte nun gerade um dieses Brauhaus in Augsburg dreht, das bei Meiningers International Craft Beer Award zum dritten Mal als Craftbrauer des Jahres ausgezeichnet wurde und insgesamt zwölf Medaillen abgeräumt hat, ist purer Zufall. Oder eben auch nicht. Denn Frank Müller, seit 15 Jahren Braumeister bei Riegele und eine absolute Koryphäe in Sachen Braukunst, braut einfach unverschämt gute Biere. Er hängt die Messlatte verdammt hoch: „Heute ist das Bier gut, morgen aber ist es besser.“ Schließlich komme Qualität von quälen und muss immer aufs Neue bewiesen werden.

Anzeige