„Hoptimism“ gewinnt

Dienstag, 3. März 2020 - 14:45
Hersteller
Bier
Events
Messen
Gewinner Christoph Wolfrum (Mitte) gemeinsam mit Brauereichef Jeff Maisel (r.) und dem Vorjahressieger Heiko Müller. Foto: Brauerei Gebr. Maisel

Voller Erfolg: Etwa 2.000 Bierenthusiasten kamen am vergangenen Samstag zur zweiten Ausgabe der Home Brew Bayreuth in die Maisels Bier-Erlebnis-Welt, um sich durch die Sude der ausstellenden Hobbybrauer zu probieren. Aus den mehr als 100 Bieren bestimmten die Besucher das Team von Erdmannbräu aus Wirsberg zum Sieger des Publikumspreises.

Während das Event mit Seminaren, Fachvorträgen, Themenführungen und dem Messebereich [email protected] in vollem Gange war, verkostete eine Fachjury aus Braumeistern, Sommerliers, Fachjournalisten und Bloggern mehrere Stunden lang, um den Gewinner des 3. Hobbybrauerwettbewerbs, den Maisel gemeinsam mit der BrauBeviale veranstaltet, zu ermitteln. Gesuchte war diesmal das beste American Pale Ale. Zum Sieger kürten die Experten Christoph Wolfrum aus Nürnberg mit seinem American Pale Ale „Hoptimism“. Im Herbst wird er sein Gewinnerbier gemeinsam mit dem Team von Maisel & Friends im größeren Stil einbrauen und ein Etikett gestalten. Probiert werden kann es vom 10. bis 12. November auf der diesjährigen BrauBeviale im Hobbybrauerbereich [email protected]. Ab dann kann „Hoptimism“ auch über den Maisel-Onlineshop bestellt werden. „Wir freuen uns riesig über den immer größer werdenden Zuspruch der Hobbybrauer und es ist wunderbar, dass wir in diesem Jahr unfassbare 25 Prozent mehr Einreichungen für den Wettbewerb zu verzeichnen hatten“, sagt Michael König, Biersommelier bei Maisel & Friends.

Anzeige