Hopfiges Helles von Ratsherrn

Donnerstag, 27. August 2020 - 10:45
Produkte
Neue Produkte
Hersteller
Bier
Ein bayerischer Klassiker norddeutsch interpretiert: das neue „Hamburg Hell“ von Ratsherrn Foto: Ratsherrn Brauerei

Die Hamburger Ratsherrn Brauerei legt mit dem „Hamburg Hell“ eine norddeutsche Interpretation des bayerischen Klassikers vor. Das Ergebnis: Ein naturtrübes, modernes, hopfiges Helles mit 5,1 Volumenprozent. In den Kessel kommt der Aromahopfen Mistral, dessen Bittere von den süßlichen Aromen der Malzsorten Pale Ale, Melanoid und Karamell ergänzt und ausbalanciert wird. 

Gestern startete der exklusive Vorverkauf im Ratsherrn Onlineshop –pünktlich also zum Hamburg Beer Weekend, das dieses Wochenende, vom 27. bis 30 August, stattfindet. Ab dem 4. September gibt’s die Neuheit auch im regionalen Einzelhandel sowie im Craft Beer Store. 

Spotlight On: Mit dem Hamburg Hell strahlt Ratsherrn aus dem Norden  
 
Bereits im 19. Jahrhundert gehörte Helles zu den beliebtesten Bieren. Nun wurde der bayerische Klassiker in den Schanzenhöfen nordisch interpretiert. Das Ergebnis: Ein modernes, hopfiges Helles mit 5,1 % Vol. Rechtzeitig zum Hamburg Beer Weekend, das vom 27. - 30. August 2020 stattfindet, startet der exklusive Vorverkauf des „Hamburg Hell“ im Ratsherrn Onlineshop am 26. August 2020. Ab dem 04.09.2020 wird das Bier im regionalen Einzelhandel sowie im Craft Beer Store in der Lagerstraße erhältlich sein.  
 
„Mit dem Hamburg Hell haben wir nicht nur eine Antwort auf einen Klassiker kreiert, sondern auch gezeigt, dass wir Regionalität und unsere eigenen Biere neu interpretieren können“, sagt Moritz Hamilton, Teamleiter Produktion der Ratsherrn Brauerei, und führt fort: „Das Helle ist eine Weiterentwicklung unseres Lagerbieres. Ein Langstreckenbegleiter für Genießer. Mild und ausgewogen durch ausbalancierte Malz- und Hopfennoten.“   
 

Anzeige