Gilde in den USA

Donnerstag, 4. Juli 2019 - 16:00
Hersteller
Bier
Geteilt mit: 
Das Gilde „Pilsener“ in der Dose für den amerikanischen Markt. Foto: Gilde Brauerei

Die Hannoveraner Gilde Brauerei expandiert in die USA. Mitte Juli sollen die ersten beiden Container in Charlotte, der größten Stadt des Bundesstaates North Carolina, eintreffen. Kommt das Bier gut an, soll eine kleine Gasthausbrauerei folgen. Meldungen, denen zufolge Gilde bereits den Bau einer neuen Brauerei plane, seien „Zukunftsmusik“. Es sei Sache der Kunden zu entscheiden, wie viel Gilde in den USA getrunken werde.

Dass die Brauerei gerade Charlotte ausgewählt hat, ist kein Zufall. Die einst als britische Kolonie gegründete Stadt ist nach der Hannoverschen Königin Charlotte von Mecklenburg-Strelitz benannt, die durch die Heirat mit König Georg III. einst Königin von Großbritannien und Irland war.

Anzeige