Farbe wechsle dich

Donnerstag, 14. November 2019 - 12:45
Hersteller
Events
Messen
Geteilt mit: 
Das „special effects“-Portfolio von Dosenhersteller Ball. Foto: Ball Corporation

Ein Hingucker: Der Getränkedosenhersteller Ball Corporation hat auf der diesjährigen BrauBeviale sein überarbeitetes „special effects“-Portfolio vorgestellt, das bislang aus zehn Dosendesigns besteht, die mit besonderen Lacken gestaltet werden.

Neu und kurz vor der Serienreife ist die Technologie „thermochromic reveal“, die auf Temperaturveränderungen reagiert. Sie basiert auf einfachen thermochromen Lacken, die ihre Farbe ändern können. Die neue Technik hingegen macht gar zweistufige Farb- und Designveränderungen möglich. Die Dosen verändern sich, sobald die optimale Trinktemperatur erreicht ist und während sich das Getränk wieder erwärmt.

Weitere, bereits eingeführte Techniken sind etwa „Day glo“, besonders helle Lacke mit intensiver Farbreflexion. „Glow in the dark“ und „Neon“ sind für dunkle Orte gedacht, etwa Kinos oder Clubs. Das Gegenteil „Photochromic“ hingegen reagiert auf Sonnenlicht mit Farbveränderungen. Mit „Tactile“ und „Matte OV“ können Grafiken haptisch hervorgehoben und mittels „Eyeris High Definition“ Bilder gestochen scharf auf die Dose gedruckt werden.

Anzeige