Die besten dunklen Böcke

Freitag, 24. Februar 2017 - 5:00
Produkte
Bockbiere haben ihren Ursprung in der niedersächsischen Stadt Einbeck. Foto: Frilled_Dragon - Fotolia.com

Als Saisonale Fastenbiere erfreuen sich Bockbiere vor allem im Süden Deutschlands einer langen Tradition. Ihren Ursprung hat die Sorte aber in der niedersächsischen Stadt Einbeck und wurde im Mittelalter als Luxusware gehandelt. In unserer Craftprobe konnten wir uns an mehr als zwei Dutzend dunklen Bock- und Doppelbockbiere wärmen und haben schließlich die zehn Besten gekürt. Hier die TOP 3: Asam Bock (Klosterbrauerei Weltenburg, 95 Meininger Punkte), Schneeböckchen (Schwarzbräu, 93 Punkte), Wiethaler Bockbier (Brauerei Wiethaler, 91 Punkte).

Anzeige