Auf die Zukunft!

Donnerstag, 7. März 2019 - 11:00
Hersteller
Bier
Events
Das Pale Ale für eine bessere Zukunft ist ab sofort in der 0,5l-Uniqcan erhältlich. Foto: Stone Brewing

Sie kooperieren für ein zukunftsfähiges Berlin und haben nicht nur ein Pale Ale gebraut, das in der 0,5l-Dose ab sofort im Handel und vom Fass in der Gastronomie zu haben ist. Quartiermeister und Stone Brewing Berlin rufen mit dem „Brighter Futures Berlin Award“ auch einen dotierten Wettbewerb aus, bei dem es, klar, um eine bessere Zukunft für die Hauptstadt geht. Der Preis wird 2019 erstmalig ausgelobt und soll Menschen und Organisationen auszeichnen und unterstützen, die sich auf vielfältige Art und Weise für eine zukunftsfähiges und lebenswertes Berlin einsetzen - egal ob Sozialunternehmen, Verband, Verein, Stiftung oder loses Kollektiv, bewerben kann man sich bis zum 15. Juli unter www.brighterfuturesberlin.de.

Der Award wird am 28. August feierlich im Stone Brewing World Bistro & Gardens in Berlin Mariendorf überreicht. Die drei vielversprechendsten Projekte erhalten ein Preisgeld von insgesamt 6000 Euro, das zum Großteil aus dem Verkauf des Kollaborationsbiers „The Pale Ale for Brighter Futures“ stammt. Der Förderanteil liegt dabei bei 20 Cent pro verkauftem Liter.

„Mit dem gemeinsam mit Quartiermeister gebrauten Bier setzen wir ein Zeichen für Kooperation statt Konkurrenz. Soziales Engagement ist eine Selbstverständlichkeit für unsere beiden Unternehmen und auch das Engagement von Vereinen und Social Startups in Berlin ist groß. Diese Kräfte möchten wir nun bündeln und den Fokus auf die spannendsten und zukunftsträchtigsten Protagonisten und Projekte in Berlin richten“, erklärt Marcus Thieme, Vice President & General Manager European Operations Stone Brewing. „Mit dem Brighter Futures Berlin Award wollen wir langfristig am Ball bleiben. Er ist nicht nur eine einmalige Auszeichnung, sondern soll zugleich und zukünftig Ansporn für die Vordenker von morgen sein.“

„The Pale Ale for Brighter Futures“ ist ein helles obergäriges, hopfenbetontes Bier. Dem Kiezgedanken folgend wird es ausschließlich mit heimischem Gerstenmalz und Hopfen gebraut, es ist unfiltriert und naturbelassen. Die Kombination der Hopfen erzeugt ein erfrischendes, leicht trockenes, fruchtiges Aroma mit einer feinen Minznote durch den Aromahopfen Polaris.

Anzeige