Das friedlichste Bier der Welt

2016
Montag, 14. November 2016 - 12:00
Hersteller
Bier
Geteilt mit: 

Foto: YU.P.A. Bier

Bier verbindet – das wussten wir schon immer. Nun haben wir aber noch einmal den Beweis in Flaschenform. „Wir reisen persönlich in die Konfliktregionen und bringen Bierbrauer aus den jeweiligen Konfliktgruppen an einen Tisch“, erzählen Dr. Samir Kadunic und Martin Duchowski, die Erfinder von drinkforpeace. Foto: Brauern aus Bosnien-HerzegowinaMit dem Ansatz, Bier als Zeichen für mehr Toleranz und Frieden einzusetzen, haben sie beim diesjährigen Ideenwettbewerb Gründen-Live den 1. Platz unter 249 Einreichungen belegt. Begonnen haben die beiden „Friedenstifter“ mit erfahrenen Brauern aus Bosnien-Herzegowina. Gemeinsam mit den Brauern Omer Mesihovic (Bosniake), Igor Markovic (Serbe) und Vlado Mandic (Kroate) haben sie in Mostar ein Bierrezept entwickelt. „Diese Zusammenarbeit der Bierbrauer gibt dem Rezept eine einmalige Zutat: Die Botschaft der Versöhnung und des friedlichen Miteinanders“, verdeutlicht Dr. Samir Kadunic das Konzept. Gebraut wird das Bier dort, wo es auch getrunken wird, für den bosnischen Markt in Bosnien, für den deutschen Markt in Deutschland. Den Unterschied macht jeweils der aromatische regionale Hopfen. Fünf Cent pro verkauftem Bier fließt in die Konfliktregion. Mit diesem Geld wird die Mostar Rock School unterstützt, einer der wenigen Orte in der geteilten Stadt, wo Jugendliche aller Ethnien zusammenfinden.

Foto: Dr. Samir Kadunic und Martin DuchowskiDer Weg zum ersten Bierrezept war allerdings nicht einfach. Martin Duchowski sagt: „Wir arbeiten schon über ein Jahr lang an drinkforpeace und sind in dieser Zeit auch mehrmals in das ehemalige Jugoslawien gereist. Uns ist es wichtig, dass die Brauer unsere Werte wirklich teilen.“ Die Schirmherren für das Bierprojekt sind der Berliner Professor für Brauwesen Frank Methner und der Weltmeister der Biersommeliers Oliver Wesseloh (Kreativbrauerei Kehrwieder). Den Verkauf des friedlichsten Bieres der Welt, dem der Name YuPA (Yugoslavian Pale Ale) verliehen wurde, startet samt einem Crowdfunding-Projekt am Startnext. 

Mehr über die Initiative: www.drink-for-peace.com
Zum Crowdfunding-Projekt: https://www.startnext.com/drinkforpeace

Anzeige