Referenten 2018

Es referierten und moderierten

Prof. Dr. Jens BeckertProf. Dr. Jens Beckert
Direktor Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung
In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt sich Prof. Dr. Beckert aus der Perspektive der Wirtschaftssoziologie mit der Frage der Entstehung von Wert auf Märkten, darunter dem Weinmarkt. 2016 erhielt er den Zelizer Preis der American Sociological Association für das beste wirtschaftssoziologische Buch: »Imagined Futures. Fictional Expectations and Capitalist Dynamics«.

Prof. Dr. Marcel Crisand

Prof. Dr. Marcel Crisand
Leiter Institut für Weiterbildung und Personalentwicklung (IWP), SRH Hochschule Heidelberg
Nach dem Studium und der Promotion im Bereich Marketing an der Universität Mannheim arbeitete er in Industrie und Beratungsunternehmen. Prof. Dr. Crisand ist Gründer und Geschäftsführer des international agierenden Trainingsund Beratungsunternehmens Accensa (www.accensa.de). Seit 2009 lehrt er an der SRH Hochschule Heidelberg, seit 2016 leitet er das Institut für Weiterbildung und Personalentwicklung (IWP). Von 2009 bis 2012 war er zudem Geschäftsführer des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) der Universität Mannheim.

Markus GeigleMarkus Geigle
Geschäftsleitung Wein, Alpina Burkard Bovensiepen
Markus Geigle kam zu Alpina über seine Diplomarbeit »Wein als Kapitalanlage«, die er 1994 bei Professor Bert Rürup an der TH Darmstadt schreiben konnte. Als Wirtschaftsingenieur mit den Schwerpunkten Fahrzeugtechnik und Investmentanalyse konnte er bei Alpina gleich zwei Hobbies zum Beruf machen und fing 1995 zunächst in der Fahrzeugentwicklung an. Seit 1997 leitet er hauptamtlich den Bereich Alpina Wein, kümmert sich dabei vor allem um die Beziehungen zu langjährigen Lieferanten, um Einkaufs- und Verkaufsentscheidungen, Veranstaltungen und Medien.

Prof. Dr. Simone Loose

Prof. Dr. Simone Loose
Leiterin Institut für Betriebswirtschaft und Marktforschung, Hochschule Geisenheim University
Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Deutschland und Schweden promovierte Prof. Dr. Loose über das Thema »Herkunftslandeffekt für Sektgrundweine«. Im Zuge verschiedener Forschungsaufenthalte in Australien, Frankreich, Dänemark, Italien und den USA vertiefte sie ihre Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich des Lebensmittelmarketings und habilitierte über Fragen des Agrar- und Ernährungsmarketings. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Marktanalysen und innovative Methoden der Marktforschung. Mit fundierten Analysen zur Zukunft des Weinmarktes machte sie sich in kurzer Zeit einen Namen.

Uwe Günter von Pritzbuer

Uwe Günter-von Pritzbuer
Buchautor, Verkaufsexperte, Trainer
Uwe Günter-von Pritzbuer hat sich seit mehr als 25 Jahren auf die Bereiche Verkauf und Führung spezialisiert. Sein Fokus richtet sich auf das emotionale Verkaufen, das allen Beteiligten schmeckt. Die wichtigsten Zutaten dabei sind Persönlichkeit und Training, gewürzt mit der richtigen Dosis an Freude, Engagement und Sinn. So wird das Verkaufen à la carte zu einem Meistergericht: Empathisch. Praxisnah. Ganzheitlich. Er hat entdeckt, dass die Tätigkeiten in der Sternegastronomie mit denen eines Premiumverkaufs durchaus vergleichbar sind. Sein Know-how und diebesten Verkaufsrezepte hat der etablierte Verkaufsexperte und Trainer jetzt in seinem neuen Buch »Nur vom Feinsten!« zusammengetragen.
 
Petra-Anna HerhofferPetra-Anna Herhoffer
Geschäftsführerin Inlux
Petra-Anna Herhoffer ist Initiatorin und Veranstalterin der etablierten Fachtagung LBD Luxury Business Day sowie Herausgeberin und Chefredakteurin des LBR Luxury Business Reports. Luxus ist für sie individuelles Wunschkonzept und Business-Strategie zugleich. 2009 gründete sie Inlux als Beratungsunternehmen und Netzwerk-Plattform. Seitdem gibt Inlux entscheidende Impulse für die Luxusgüterbranche. In Zusammenarbeit mit Keylens Management Consultants berät sie Unternehmen beispielsweise bei Up-Grading-Strategien. Um ihr Fachgebiet akademisch zu legitimieren, implementierte sie bereits 2009 als Erste in Deutschland ein Luxusmanagement-Programm im Master International Business einer internationalen Hochschule.

Dr. Hermann Pilz

Dr. Hermann Pilz
Chefredakteur WEINWIRTSCHAFT
Dr. Pilz studierte Allgemeine Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Weinbau und Betriebswirtschaft und promovierte in den 1980er Jahren an der Universität Stuttgart-Hohenheim über die Chancen von Sekt aus Deutschland und deutschen Weinen. Erste berufliche Stationen machte er im Weinfach- und Lebensmittelhandel als Einkäufer für Weine und Spirituosen und gehörte mit dem Aufbau einer Sektkellerei als Tochtergesellschaft einer Winzergenossenschaft zu den Pionieren der deutschen Sektbranche, bevor er als Journalist in die schreibende Zunft wechselte. Mit einer Vielzahl von Artikeln, Aufsätzen, Kommentaren und Vorträgen begleitet er die deutsche und internationale Weinbranche und liefert zusammen mit seinem Redaktionsteam der WEINWIRTSCHAFT ein unverzichtbares Medium für jeden professionell tätigen Weinerzeuger und Weinhändler.

Robert Joseph

Robert Joseph
Editor-in-Large MEININGER’S WINE BUSINESS INTERNATIONAL
Robert Joseph wurde als Autor von über 25 Weinbüchern mit Preisen ausgezeichnet. Er hält Vorlesungen über Weinmarketing an verschiedenen Universitäten und Fakultäten wie der Burgundy Business School in Dijon und der University of Sonoma in Kalifornien. Mit seinen Denkanstößen und breitem Wissen ist er ein vielbeachteter Referent in der internationalen Weinbranche. Eine französische Weinmarke, die er 2005 auf den Markt brachte, verkauft heute mehr als 2 Millionen Flaschen in 40 Ländern. Er ist redaktioneller Berater von MEININGER‘S WINE BUSINESS INTERNATIONAL und Vorstandsmitglied von Mundus Vini. Sein neuestes Buch über die Zukunft der Weinwirtschaft wird 2018 erscheinen.

Matthias Vollherbst

Matthias Vollherbst
Geschäftsführer VollherbstDruck
Er führt als verantwortlicher Geschäftsführer das Familienunternehmen Vollherbst Etiketten in seiner Heimat Endingen am Kaiserstuhl. Gemeinsam mit seinem Bruder Stefan repräsentiert er die vierte Unternehmergeneration in dem Traditionsbetrieb, der sich auf die Kreation und Produktion von Premium-Etiketten für die Wein- und Spirituosenindustrie spezialisiert hat. Seine Schwerpunkte liegen hierbei neben der betriebswirtschaftlichen Steuerung in der Betreuung von internationalen Großkunden sowie im Aufbau neuer Geschäftsmodelle und Marketingkonzepte. Bereits in seinem BWL-Studium an der Universität Mannheim spezialisierte er sich auf Marketing und marktorientierte Unternehmensführung.
 
Es diskutieren

Clemens GerkeClemens Gerke
WEINWIRTSCHAFT 

 

 

Nedjelko MrcelaNedjelko Mrcela
WeinArt

 

 

Christian RessChristian Ress
Weingut Balthasar Ress

 

 

Sascha SpeicherSasche Speicher
WEINWIRTSCHAFT