Programm 2019

WINE AS A BRAND - How to create big brands

DER WEINMARKT UND DIE MAGIE ERFOLGREICHER MARKEN UND WEINE

09:00 Uhr
Begrüßung der Kongressteilnehmer

Dr. Hermann Pilz, WEINWIRTSCHAFT
Robert Joseph, MEININGER‘S WINE BUSINESS INTERNATIONAL

09:10 Uhr
So machen Sie Ihre Marke groß – in 5 Schritten zum Erfolg. Der Wert der Marke liegt in ihren Werten.

Prof. Dr. Karsten Kilian, Fakultät Wirtschaftswissenschaften,
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

09:45 Uhr 
Schicksalsfrage Marke: Die aktuelle Entwicklung auf nationalen und internationalen Weinmärkten und die Bedeutung der Marke im Weinsektor.
Prof. Dr. Simone Loose, Institut für Betriebswirtschaft und Marktforschung,
Hochschule Geisenheim University

10:15 Uhr
Conference Break, Networking

EMOTIONALE MARKENBILDUNG UND DIE BEDÜRFNISSE DER VERBRAUCHER

10:45 Uhr
Kauf- und Konsumverhalten deutscher Weintrinker: Ergebnisse der Geisenheimer Weinkundenanalyse

  • Welche Präferenzen haben deutsche Weintrinker?
  • Wo kaufen sie Wein ein?
  • Worin unterscheiden sich Premium- und Basis-Kunden? 

Prof. Dr. Gergely Szolnoki, Institut für Wein- und Getränkewirtschaft,
Hochschule Geisenheim University

11:15 Uhr
Das Fan-Prinzip: Durch klare Positionierung Kunden- und Mitarbeiterbindung behalten. Wie schafft man mehr emotionale Bindung?

Roman Becker, 2HMforum

12:00 Uhr
Conference Break, Business Lunch

MARKENORIENTIERTE UNTERNEHMENSSTRATEGIEN
AUS HANDEL UND PRODUKTION

13:00 Uhr
International brand data:

  • Why there are big brands?
  • How they grow and what are the most successful strategies?

Juan Park, Wine Intelligence

13:40 Uhr
Große Marken – wie schafft man solche? Wer kann das?

Dr. Jörg Meurer, Keylens Management Consultants

14:20 Uhr
Marken in Entwicklung und Praxis: Big Player in Reality

  • Brandbuilding at Rotkäppchen-Mumm
    Cathrin Duppel, Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien
     
  • Strategiewechsel und das Erfolgsgeheimnis von Mouton Cadet. Was Mouton Cadet zur einer der international erfolgreichsten Weinmarken macht.
    Véronique Hombroekx, Baron Philippe de Rothschild
     
  • Hawesko: das Verhältnis von Handel zu Marke. Muss ein Handelsunternehmen selbst Marke werden?
    Nikolas von Haugwitz, Hawesko Holding
     
  • Das Weingut als Marke: Was sind die Erfolgsstrategien? Wie viel Personality und wie viel Story-Telling muss sein?
    Christian Ress, Weingut Balthasar Ress

15:30 Uhr
Ende der Conference

18:30 Uhr
Meininger Award »Excellence in wine & spirit«