International Spirit Award ISW 2016

ISW
Dienstag, 10. Mai 2016 - 12:45
Verkostungen

23 Mal Top-Auszeichnung „Großes Gold“ verliehen

Die Distillerie Studer & Co. aus dem schweizerischen Escholzmatt geht als „Erzeuger des Jahres 2016“ aus dem diesjährigen Meiningers International Spirits Award ISW hervor. Sie errang zwei Mal die höchste Auszeichnung Großes Gold, fünf Goldmedaillen und zwei Mal Silber, was die Jury mit dieser Prämierung würdigte. Ebenfalls ein herausragendes Ergebnis erzielte das Bremer Spirituosen Contor, das fünf Große Goldmedaillen sowie 17 Mal Gold und fünf Mal Silber abräumen konnte und dafür den Titel „Importeur des Jahres 2016“ tragen darf.

Neben den Sonderpreisen für Unternehmen vergibt die Jury auch Extraauszeichnungen für einzelne Produkte. Um mit solchen zusätzlichen Preisen belohnt zu werden, müssen die Erzeugnisse in den Medaillenrängen liegen. So ging beispielsweise der Titel „Spirituose des Jahres“ an den braunen Rum Matusalem Gran Reserva 23, den die Schlumberger Vertriebsgesellschaft, Meckenheim, zum Wettbewerb eingereicht hatte. Zur „Markenspirituose des Jahres“ indessen wurde der Blended Scotch Whisky Johnnie Walker Black Label gekürt, den Diageo Germany, Hamburg, angestellt hatte.

Insgesamt verlieh die Expertenjury beim diesjährigen ISW 299 Medaillen, davon 23 in Großem Gold, 144 in Gold und 132 in Silber. Interessierte können alle Ergebnisse auf der Website des Veranstalters unter www.spirits-award.com/de nachlesen. Die Siegerprodukte bieten einen Querschnitt durch die ganze Welt der Spirituosen. Zwar führen deutsche Erzeugnisse mit 102 Medaillen die Statistik an, gefolgt von Destillaten aus Italien (42), Großbritannien (34) und Frankreich (31). Unter den Gewinnern sind aber auch „exotischere“ Herkünfte wie Nicaragua, Taiwan oder Südafrika.

Prämierte Spirituosen

Verkostet am: 
27.04.2016
Whisky des Jahres
3 Badge Mixology, Sonoma - Kalifornien (United States of America)

Seiten