Der Wettbewerb

Der internationaler Wettbewerb für Spirituosen Edelbrände, Liköre, Fruchtweine und Mischgetränke aus allen Ländern der Erde / Credits: AdLumina, Ralf Ziegler

Seit vielen Jahrhunderten werden Spirituosen gebrannt und getrunken und Anlässe hierzu gibt es viele. Die Vielfalt ist enorm: Angefangen von der Klaren Spirituose bis hin zu Obstbränden und Likören. In vielen Ländern ist die Spirituose ein fester Bestandteil eines kultivierten Lebensstils und hat ihren Platz in den Sortimenten des Handels. Vor diesem Hintergrund wurde 2004 der Internationale Spirituosen Wettbewerb ISW gegründet. Ziel dieses Wettbewerbs ist die Position der Spirituose zu festigen und ihr neue Impulse zu geben.

Der Internationale Spirituosen Wettbewerb steht für eine seriöse und perfekte Veranstaltung. Mit Hilfe der Sonderpublikation "ISW-Spezial", in der alle Gold- und Silbermedaillengewinner aufgelistet sind, erhält der Verbraucher eine wertvolle Orientierung.

Verkostung

Die Juroren sind renommierte Experten aus Forschungsanstalten, den Reihen der Hersteller, des Handels und der Gastronomie, die tagtäglich mit Spirituosen zu tun haben. Jede Spirituose wird von einer Kommission, die sich jeweils aus 5-6 Juroren zusammen setzt, verkostet und bewertet. Die strenge Prüfung erfolgt nach einem einzuhaltenden Muster. Zunächst wird die Spirituose nach dem Aussehen bewertet, also nach Farbe und Klarheit. Danach ist die Sensorik gefragt: Der Verkoster beurteilt den Geruch des Produkts nach seiner Reintönigkeit und Typizität. Dann geht es zum Schmecken. Die Zunge muss bestätigen, was Auge und Nase wahrgenommen haben. Anschließend geben die Juroren ein Urteil über den Gesamteindruck ab. Dabei geht es um die Harmonie der Aromen und dem Alkohol.

Das Schema, das für die Kriterien Aussehen, Geruch, Geschmack, Harmonie / Gesamteindruck jeweils gewichtete Punktzahlen vorsieht, ergibt im Idealfall eine Summe von 100 Punkten.

Qualität kann man nicht am Etikett ablesen

Der Internationale Spirituosen Wettbewerb ISW leistet eine wertvolle Hilfe nicht nur für den Handel, sondern auch für den Verbraucher: Nach elf Jahren sind unsere Medaillen wirklich Gold wert, denn sie sind inzwischen soweit bekannt und verbreitet, dass sie für Handel und Verbraucher ein Gütesiegel darstellen. Nutzen Sie die Möglichkeit der Prämierung, stellen Sie Ihre Spirituose dieser einmaligen, international besetzten Fachjury vor und steigern Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Produktes mit einer ISW-Medaille!