Schlumberger übergibt Marketing und Vertrieb einem neuen Partner

Freitag, 28. September 2018 - 17:00
Hersteller
Wein
Spirituosen
Um noch näher am Kunden zu sein, möchte das Hause Schlumberger den Exportmarkt Nr. 1, Deutschland, mit einem neuen Partner noch gezielter bearbeiten. (Foto: Schlumberger)

Der österreichische Getränkehersteller Schlumberger AG bündelt sämtliche Marketing- und Vertriebsaktivitäten seiner Schaumwein- und Spirituosenmarken bei einem neuen Vertriebspartner. Ab 1. April 2019 ist die Concept Markengetränke GmbH, eine Gesellschaft der Sastre AG Gruppe, zu der auch die Schlumberger AG gehört, verantwortlich für die Weiterentwicklung des Schlumberger-Portfolios in Deutschland, meldet das Unternehmen. Unter der Leitung eines neuen Geschäftsführers stocke Concept ihre Verkaufsmannschaft kräftig auf. Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG in Meckenheim, die nach eigenen Angaben in der Vergangenheit bereits einen erfolgreichen Wachstumskurs für die Marken einleiten konnte, legt ihren Fokus künftig auf die Weinmarken von Schlumberger und der mit ihr verbundenen Marussia Beverages.

Vertrieb der Marken wird neu aufgestellt

2019 stelle Schlumberger, so das Unternehmen, den Vertrieb seiner Marken im Wein-, Spirituosen- und Schaumweinbereich für Deutschland völlig neu auf. Mit 1. April 2019 übernehme die Concept Markengetränke GmbH den Vertrieb der wesentlichen Schaumwein- und Spirituosenmarken. „Der Fokus auf unsere eigenen Schaumwein- und Spirituosenmarken ermöglicht eine gezieltere Marktbearbeitung und eine bessere Kundenbetreuung. Mit diesem Schritt möchten wir unser Geschäft in Deutschland, dem wichtigsten Exportmarkt für Schlumberger, weiter forcieren.“, erklärt Dr. Arno Lippert, Vorstandsvorsitzender der Schlumberger Gruppe.

Markenzuwachs bedeutet Aufwertung für Vertriebspartner

Mit dem Zuwachs der Marken Schlumberger Austrian Sparkling sowie Mamont Vodka, Mezan Rum und Mossburn Whisky erfahre der neue Vertriebspartner Concept eine deutliche Aufwertung als Anbieter von Premiummarken, heißt es. Das aktuelle Portfolio, bestehend aus Kober‘s, Kleiner Klopfer und den Schlumberger-Marken Mozart Schokoladenlikör und Hochriegl, werde durch diesen Schritt stark ausgeweitet, so Schlumberger.

Profi an "Board" geholt

Um die Marketing- und Vertriebsorganisation schlagkräftig aufzustellen, hat Schlumberger nach eigenem bekunden einen erfahrenen Profi und ausgewiesenen Kenner des deutschen Markts an Bord geholt. Carmine Manocchio (49) habe vielfach bewiesen wie man Marken in der Gastronomie und im Handel erfolgreich aufbaue. Er werde neuer Geschäftsführer von Concept. Gleichzeitig werde auch der Verkauf verstärkt. Neben dem Ausbau der Handels-Mannschaft werde zur Betreuung der Gastronomiepartner ein separates Gastronomie-Vertriebsteam aufgebaut. „Nach über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Markt freue ich mich auf die neue Herausforderung. Ich bin überzeugt, unseren Partnern in Gastronomie und Handel mit unseren Marken einen echten Mehrwert bieten zu können“, so Carmine Manocchio.

 

Anzeige