Rotkäppchen-Mumm gründet Akademie

Dienstag, 14. Mai 2019 - 11:30
Hersteller
Wein
Spirituosen
Ab 1. Juni 2019 wird Katja Apelt das Team des Competence Centers Oenologie & Innovation der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien am Standort Eltville als Sekt & Wein Ambassador verstärken. (Foto: Rotkäppchen-Mumm)

Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei gründet am Standort Eltville im Rheingau eine Sekt, Wein und Spirituosen Akademie. Im stilvollen Ambiente bietet der deutsche Sektmarktführer zukünftig ein "in dieser Form in Deutschland einzigartiges Schulungs-Konzept", verkündet das Unternehmen. Ziel sei es, sensorische Erfahrungen und praktische Anwendungsbeispiele der Oenologie erlebnisreich zu vereinen. Den strategischen Aufbau der Akademie verantwortet die renommierte Weinakademikerin Katja Apelt.

„Die Rotkäppchen-Mumm Akademie bietet zukünftig Mitarbeitern, Geschäftspartnern sowie Endverbrauchern ein breites Seminar-Angebot rund um die facettenreichen Themenwelten von Sekt, Wein und Spirituosen. Damit entsteht eine in dieser Form einzigartige nationale und internationale Plattform für den Erfahrungsaustausch weit über Branchen-Grenzen hinaus“, erklärt Christof Queisser, Vorsitzender der Geschäftsführung von Rotkäppchen-Mumm. „Sowohl Profis aus Handel und Gastronomie, die sich auf höchstem Niveau weiterbilden wollen, als auch Sekt-, Wein- und Spirituosengenießer können aus einem umfassenden, von Branchen-Experten kuratierten Schulungsprogramm auswählen.“

Katja Apelt verstärkt ab Juni das "Competence Center"

Laut Unternehmen wird Katja Apelt das Team des Competence Centers Oenologie & Innovation der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien am Standort Eltville als Sekt & Wein Ambassador verstärken. In dieser Funktion soll sie für den Aufbau der neuen Rotkäppchen-Mumm Akademie verantwortlich sein und an Tanja Rosenthal, Direktorin Betrieb Eltville und Competence Center Oenologie & Innovation, berichten. „Wir freuen uns, dass wir mit Katja Apelt eine ausgewiesene Weinexpertin für den strategischen Aufbau der Rotkäppchen-Mumm Akademie gewonnen haben“, so Rosenthal. Die 47-jährige Apelt hält das WSET Diploma in Wines & Spirits - einen der höchsten Abschlüsse im Weinhandel - und ist Weinakademikerin. Vor ihrem Wechsel zu Rotkäppchen-Mumm arbeitete sie in der Bundesgeschäftsstelle des Verbands deutscher Prädikatsweingüter e. V. (VDP) und war dort schwerpunktmäßig für die Bereiche Content, Konzeption und Social Media sowie für verschiedene Großprojekte im Digital-, Print- und Marketingbereich verantwortlich.

 

Anzeige