Pure Hard Seltzer kommt auf den Markt

Dienstag, 6. Oktober 2020 - 16:15
Produkte
Neue Produkte
Seit Oktober 2020 ist Pure Hard Seltzer erhältlich. (Foto: JJ Seltzer)

Unter dem Namen Pure Hard Seltzer kommt das nächste Produkt der Trendkategorie aus den USA auf den deutschen Markt. Unterstützung bekommen die Gründer von Jeff Maisel.

JJ Seltzer heißt das Start-up aus Trautskirchen nahe Nürnberg, das von Jannik Lockl, Jonas Brügmann und Sebastian Ifland gegründet wurde, und das nun die Marke Pure Hard Seltzer auf den Markt gebracht hat. Das Getränk wird nach Angaben der Gründer mit Vulkanquellwasser aus der Eifel, europäischem Wein und direkt aus der Frucht gewonnenen Aromen in Deutschland abgefüllt.

Maisel finanziert, Veltins-Tochter vertreibt

Startkapital für die Unternehmensgründung gab es von Jeff Maisel, Inhaber der Brauerei Maisel, der den drei Gründern zudem mit Ratschlägen und Kontakten in die Getränkebranche zur Seite stand, heißt es. Mit Thorsten Wischer von Wein Wischer aus dem fränkischen Nordheim habe das junge Team um Pure Hard Seltzer einen weiteren Branchenexperten von ihrem Projekt überzeugen können. Gemeinsam mit ihm entwickelten Lockl, Brügmann und Ifland die Basis für ein in Deutschland nicht unter die Alkopopsteuer fallendes Hard Seltzer.

Der nationale Launch von Pure Hard Seltzer startete im Oktober dieses Jahres im Lebensmitteleinzelhandel, in ausgewählten Getränkefachmärkten und in der Gastronomie. Den nationalen Vertrieb hat nach Angaben der Gründer United Liquids übernommen, eine 100-prozentige Tochter der Brauerei C. & A. Veltins.

Drei Sorten zum Start

Pure Hard Seltzer startet in den Geschmacksrichtungen Johannisbeere, Lemon-Lime sowie Rhabarber. Das Trendgetränk aus den USA sei kohlenhydrat-, zucker- und glutenfrei, beinhalte kaum Kalorien und werde ausschließlich mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt sowie klimaneutral produziert. Der Alkoholgehalt beträgt 5 Volumenprozent. // lg
 

Anzeige