Nestlé Waters setzt auf Wassersprudler

Dienstag, 29. Oktober 2019 - 15:30
Hersteller
Alkoholfrei
Der Wasserspender Refill+ soll ab dem kommenden Jahr zunächst in Büroräumen zum Einsatz kommen. (Foto: Nestlé Waters)

Nestlé Waters hat mit „Refill+“ einen neuartigen Wasserspender vorgestellt, der ab kommendem Jahr zunächst in Büroräumen zum Einsatz kommen soll.

Auf Nachfrage der GETRÄNKE ZEITUNG bei Nestlé Waters heißt es: „Bei Refill+ handelt es sich um ein innovatives Dispensing System auf Basis von wiederbefüllbaren Flaschen. Dies ist ein weiterer Meilenstein, um den Einsatz von Plastik zu reduzieren und zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen. Refill+ bietet hochwertiges, gefiltertes Wasser und personalisierte Getränke für den Einsatz im Out-of-Home Bereich, wie zum Beispiel im Büroumfeld.“

Konsumenten können nach Angaben des Unternehmens ihr Wasser personalisieren, indem sie es mit verschiedenen natürlichen Aromen, Karbonisierung und Geschmäckern anreichern. Refill+ hat zudem ein integriertes digitales Ecosystem, welche bargeldloses Zahlen ermöglicht. „Derzeit wird ein Betatest von Refill+ an einigen Büro-Standorten von Nestlé Waters in Europa und den Vereinigten Staaten durchgeführt“, heißt es seitens Nestlé Waters. Ziel sei es, das Produkt im Jahr 2020 auf den Markt zu bringen. An einer Refill+ Version für den Endverbraucher zur Nutzung in den eigenen vier Wänden werde ebenfalls gearbeitet. Damit arbeitet Nestlé Waters an einem Produkt, mit dem sie in direkte Konkurrenz mit dem Wassersprudler-Hersteller Sodastream treten. // lk

Anzeige