Jacobs-Douwe Egberts zeigt sich sehr zufrieden

Freitag, 25. Januar 2019 - 9:45
Hersteller
Jacobs-Douwe-Egberts konnte trotz Supersommer mit Kaffee (insbesondere mit "Ganze Bohnen" und Kaffeekapseln) erfreulich wachsen. (Foto: Pixabay)

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung unserer verschiedenen Marken im Geschäftsjahr 2018“, sagte Ulrich Ansteeg, Vertriebsdirektor Jacobs-Douwe-Egberts (JDE) Retail Deutschland der GETRÄNKE ZEITUNG im Gespräch. Kaffee sei aus seiner Sicht ganzjährig und bei jeder Witterung das erklärte Lieblingsgetränk der Deutschen. Es entwickele sich dabei als „Trendprodukt“ dynamisch weiter. „Wir haben festgestellt, dass viele Konsumenten sich immer mehr als echte Kaffeegenießer und Experten verstehen.“ Das liege auch an der steigenden Zahl von Kaffee-Vollautomaten in vielen deutschen Haushalten, analysierte Ansteeg. So entwickle sich besonders das Segment „Ganze Bohnen“ zu einem echten Wachstumstreiber und trage maßgeblich zur positiven Entwicklung bei.

Auch Segement Kaffee-Kapseln wächst kräftig bei JDE

Ebenso der Markt für Kaffee-Kapseln aus Aluminium habe sich 2018 mit dynamischen Wachstumsraten entwickelt, die Ansteegs Meinung nach im klassischen Lebensmitteleinzelhandel (LEH) „eher selten zu sehen sind“. Das Segment wuchs bis November um 22,4 Prozent. Maßgeblich verantwortlich für dieses beachtliche Wachstum seien laut dem JDE-Vertriebsdirektor auch deren Jacobs-Espresso-Kapseln, die nach eigenen Angaben mittlerweile einen Marktanteil von 38,4 Prozent erreicht hätten. „Mit den ersten Nespresso kompatiblen Kapseln aus Aluminium im deutschen LEH haben wir es geschafft, innerhalb kürzester Zeit Marktführer zu werden und das Segment wieder zum wachsen zu bringen, indem wir Käufer in den LEH holen“, sagt Ulrich Ansteeg. 2019 werde man nun den Vertrieb von Aluminium-Kapseln unter der Marke Illy in Deutschland starten.

Mehr über die Entwicklungen des Heißgetränkemarktes erfahren Sie in Ihrer dritten Ausgabe der Getränke Zeitung, die am Donnerstag, 31. Januar, erscheint.

Anzeige