Internorga sieht sich auf gutem Weg

Mittwoch, 20. März 2019 - 11:45
Hersteller
Handel
Events
Messen
Gastronomie
Der Veranstalter ist mit der Internorga 2019 äußerst zufrieden. (Foto: Hamburg Messe und Congress)

Die Internorga 2019 (15.-19.3.) habe ihren Status als Place-To-Be für den gesamten Außer-Haus-Markt unterstrichen, freut sich der Veranstalter. Eigenen Angaben zufolge präsentierten in Hamburg 1.300 Aussteller aus 25 Nationen auf 100.000 Quadratmetern auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH Trends und Neuheiten für die Branche. Den 96.000 Besuchern kamen. Eine wesentliche Rolle spielte das Angebot umweltschonender Produktionsverfahren und Lieferketten. Die Internationalität der Besucher sei mit sieben Prozent auf einem konstant hohen Niveau.

Deutschlandpremiere: Bellavita Expo

Erstmals bot die Internorga mit der neuen Fachmesse Bellavita Expo eine Bühne. Mit ihrem Auftritt auf der Internorga feierte die führende Fachmesse für italienische Food & Beverage-Produkte außerhalb Italiens ihre Deutschlandpremiere. Zahlreiche kleine Manufakturen und bekannte Marktführer präsentierten auf der Sonderfläche hochwertige Spezialitäten aus ganz Italien.

Newcomer und Bewährtes: Publikumsmagnete

Als Publikumsmagnet erwies sich die Craft Beer Arena mit rund 30 Handwerksbrauereien und einer eigenen Vortragsreihe. Erfolgreich sei auch die zweite Auflage der Craft Spirit Lounge gewesen, die in diesem Jahr auf vergrößerter Fläche die Vielfalt handgemachter Spirituosen zeigte.

Ebenfalls vergrößert präsentierte sich der Grill & BBQ Court, auf dem neue Grillgeräte gezeigt wurden. Weitere Höhepunkte waren die Newcomers Area sowie das Trendforum Pink Cube. Das Food Truck Village vor dem Haupteingang sollte zum Austausch mit erfahrenen Truckern einladen, zudem gab es dort ein vielfältiges Angebot für eine kulinarische Pause. Anlaufstelle für Bäcker und Konditoren waren die beiden Sonderformate Baker‘s Blue Box sowie die Back Stage. Von Kuchen über Burgerpatties bis hin zu Bekleidung und Limonaden – zahlreiche Aussteller präsentieren dem Fachpublikum ihre Antworten auf die gestiegene Nachfrage nach vegan-vegetarischen Angeboten im Außer-Haus-Markt. Der dafür eigens kreierte Veggie-Pfad der führenden Ernährungsorganisation ProVeg, Kooperationspartner der Internorga, navigierte Interessierte per App direkt zu den passenden Ausstellern.

Internationale Kongresse

Das Kongressprogramm mit insgesamt 3.000 Teilnehmern sei ausverkauft gewesen. Wissenschaftler, Berater und Experten referierten bei den drei Top-Kongressen – dem 38. Internationalen Foodservice-Forum, dem 45. Deutschen Kongress für Gemeinschaftsgastronomie und dem 9. Forum Schulcatering – und wollten den Entscheidern des Außer-Haus-Markts Einblicke in und neue Impulse für die Branche geben. Die nächste Internorga findet vom 13. bis 17. März 2020 statt.

Anzeige