Haus Rabenhorst zufrieden mit 2018

Mittwoch, 6. Februar 2019 - 13:45
Hersteller
Alkoholfrei
Haus Rabenhorst zeigt sich mit der Jahresbilanz für 2018 zufrieden. (Foto: Haus Rabenhorst)

Haus Rabenhorst hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz steigern können und nähere sich nun der 50-Millionen-Umsatzmarke.

„Wir blicken insgesamt sehr zufrieden auf das Jahr 2018 zurück: Wir konnten den Umsatz weiter steigern und nähern uns der 50-Millionen-Umsatzmarke. Dabei sind wir besonders stolz, dass wir neben einem soliden wirtschaftlichen Ergebnis und guten Bewertungen unserer Arbeit den Standort weiter modernisieren und regionale Stoffkreisläufe schaffen konnten“, erläutert Geschäftsführer Klaus-Jürgen Philipp das Jahresendergebnis.

Haus Rabenhorst hat im vergangenen Jahr ein neues Logistikcenter in Anhausen eröffnet, das mit mehr als 4.000 Quadratmetern Fläche genug Platz für die hergestellten Frucht- und Gemüsesäfte biete, um der steigenden deutschen und internationalen Nachfrage Rechnung zu tragen, heißt es seitens des Unternehmens. Zudem wurde ein neues Tanklager auf dem Werksgelände errichtet, welches moderne Lagertanks mit einer Gesamtkapazität von 1,2 Millionen Litern biete und somit eine steigende Leistungsfähigkeit innerhalb der Produktion langfristig gewährleisten könne. Zudem sollen nach zahlreichen Produktneuheiten der Marken Rabenhorst und Rotbäckchen im Jahr 2018 auch in diesem Jahr weitere Neuheiten folgen.

Anzeige