Getränke Kastner und Fritz-Kola starten Partnerschaft

Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 15:45
Hersteller
Alkoholfrei
Handel
Getränkehandel
Fritz-Kola und Hans-Peter Kastner kämpfen ab sofort gemeinsam gegen Plastik. (Fotos: Fritz-Kulturgüter)

Im Kampf gegen Plastik und für Glasmehrweg haben sich Hans-Peter Kastner, Geschäftsführer von Getränke Kastner, und Fritz-Kola zusammengetan.

Gemeinsam wollen Kastner und Fritz-Kola gegen Verschmutzung und Einwegflaschen kämpfen und sich zusammen der Mission „gemeinsam auf dem Glasmehrweg“ stellen. Hans-Peter Kastner verbannte im August dieses Jahres sämtliche Einwegflaschen und -dosen aus seinem Getränkemarkt und ist seitdem als Aktivist zu zahlreichen Umweltthemen unterwegs.

In Fritz-Kola und Geschäftsführer Mirco Wolf WiegertHans-Peter Kastner hat er nun einen Partner gefunden, der die gleichen Werte teilt. Fritz-Kola ist seit der Gründung im Jahr 2002 ausschließlich in Glasmehrwegflaschen erhältlich – aus Prinzip und der Umwelt zuliebe, heißt es seitens des Hamburger Unternehmens.

Unterstützt von Fritz-Kola lädt Hans-Peter Kastner am 25. Oktober zu einem Infoabend nach Stuttgart ein, um Querdenker, Aktivisten sowie alle Interessierte über das Pfandsystem zu informieren und aufzuklären. Insgesamt erwarten die Gäste sieben Beiträge aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die Impulse und Einblicke zum Thema „Mehrweg“ geben sollen. // lk

Anzeige