Führungswechsel bei Diageo Europa

Freitag, 7. Juni 2019 - 17:30
Bier
Wein
Spirituosen
Geteilt mit: 
Diageo ist in mehr als 180 Ländern dieser Welt mit über 200 Marken vertreten. (Foto: Diageo)

Der weltgrößte Spirituosenkonzern verändert nach eigenen Aussagen die Führungsebene in Central Europe, da Chris Stagg, Cluster Director Central Europe, ab August nach Großbritannien zurückkehren und dort eine neue Führungsrolle im Unternehmen übernehmen wird.

Helene Weesie, aktuell Managing Director bei Serengeti Breweries Limited (Diageo) in Tansania, werde Chris Staggs Position als Cluster Director Central Europe ab August übernehmen. Sie soll an Peter Ndegwa, Managing Director Continental Europe bei Diageo, berichten. 

Helene Weesie wurde eigenen Angaben zufolge 2015 als Managing Director von Serengeti Breweries Limited Teil des Diageo-Teams. Sie habe "signifikant" zur positiven Entwicklung des dortigen Geschäfts beigetragen. Mit mehr als 25 Jahren internationaler Erfahrung in den Bereichen General Management, Marketing & Sales trete sie ihre neue Position an.
Peter Ndegwa, Managing Director Continental Europe, sagt dazu: „Ich möchte Helene Weesie gerne zu ihrer neuen Position gratulieren und freue mich auf die kommende Zusammenarbeit. Ihre exzellenten Fähigkeiten in den Bereichen Analyse und Strategie, ebenso wie ihre Leidenschaft für Personalentwicklung haben mich von Anfang an beeindruckt. Darum freuen wir uns sehr, sie in Europa willkommen zu heißen. Außerdem wollen wir uns bei Chris Stagg für seine herausragende Arbeit bei Diageo als Cluster Director bedanken, insbesondere für seinen Beitrag zu unserer strategischen Ausrichtung sowie der Zusammenführung des Central Europe Teams.“

Anzeige