FC St. Pauli kickt nun mit Jack Daniel's

Mittwoch, 22. Mai 2019 - 11:30
Hersteller
Spirituosen
Geteilt mit: 
Yiannis Pafilis, Geschäftsführer von Brown-Forman Deutschland, und Oke Göttlich, Präsident des FC St. Pauli, haben eine Sponsoring-Kooperation bis 30. Juni 2021 ausgehandelt. (Foto: Brown Forman)

Zum Start der Saison 2019/2020 wird die Marke Jack Daniel's Tennessee Whiskey neuer  Sponsoringpartner des Hamburger FC St. Pauli in der zweithöchsten Partnerkategorie „Herz von St. Pauli“. Der Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2021 und gilt für die ersten drei Profi-Ligen. 

„Wir freuen uns sehr, zurück am Millerntor zu sein. Der FC St. Pauli und Jack Daniel's haben viele Gemeinsamkeiten: Beide Marken stehen für starke Werte und eine einzigartige Herkunft. Beides ist sowohl für den FC St. Pauli als auch für Jack Daniels das Fundament all unseres Handelns”, sagt Yiannis Pafilis, Geschäftsführer von Brown-Forman Deutschland. Die Gemeinsamkeiten lägen laut Pafilis auf der Hand: Der FC St. Pauli sei untrennbar verbunden mit dem Stadtteil und seinen Bewohnern. Das gelte auch für das Spirituosen-Flaggschiff von Brown Forman, bei dem jeder einzelne Tropfen aus Lynchburg, Tennessee stamme – einer Stadt mit nur ein paar Hundert Einwohnern und einer Ampel. Was beide außerdem eine, sei ihre Überzeugung: Zu wissen, wer man sei und wo man herkomme, sich für niemanden verbiegen und für die eigenen Ideale gerade stehen. Beide Partner seien „United in Independence“.

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit: Bereits von 1997 bis 2000 engagierte sich Jack Daniel's beim FC St. Pauli und war Trikot-Sponsor der Kiezkicker. „Wir sind glücklich, dass wir dieses Engagement nun wiederbeleben. Diese Kooperation zeugt von großem Vertrauen in den Verein und zeigt, dass der FC St. Pauli auch für internationale Marken ein attraktiver und verlässlicher Partner ist“, sagt Oke Göttlich, Präsident des FC St. Pauli. 

Anzeige