Eckes-Granini setzt weiter auf Nachhaltigkeit

Dienstag, 12. Februar 2019 - 20:30
Hersteller
Alkoholfrei
v.l.n.r.: Sidney Coffeng (Eckes-Granini), David Black (IDH) und Dr. Karl Neuhäuser von Eckes-Granini. (Foto: Eckes-Granini)

Die Eckes-Granini Group GmbH hat mit der Vereinbarung „Sustainable Juice Covenant“ (SJC) ihr Nachhaltigkeitsengagement weiter ausgebaut.

Sidney Coffeng, Vorstandsmitglied und CFO, Finanzen, IT, Einkauf, Merger & Acquisitions, und Dr. Karl Neuhäuser, Leiter Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit, haben nach Angaben von Eckes-Granini die unterzeichnete Vereinbarung „Sustainable Juice Covenant“ an David Black von der Nachhaltigkeitsinitiative IDH übergeben. Damit verpflichte sich Eckes-Granini gemeinsam mit weiteren internationalen Getränkeherstellern und Zulieferanten, innerhalb der kommenden zwölf Jahre ihren Anteil an nachhaltigen Säften und Smoothies kontinuierlich zu steigern. Das Ziel: Bis 2030 sollen alle Produkte zu 100 Prozent umgestellt werden.

Der SJC ist nach Aussage der Eckes-Granini Group GmbH eine weltweite Initiative, die auf die Nachhaltigkeit beim Einkauf, bei der Herstellung und beim Handel von Frucht- und Gemüsesäften, Pürees und Konzentraten ziele.

Nachhaltigkeit sei fester Bestandteil der Unternehmensstrategie, erläutert Sidney Coffeng. Mit dem Beitritt zum Sustainable Juice Covenant erweitere das Unternehmen nun den Wirkungsbereich bis zum Obstanbau.

Anzeige