Doemens mit neuem Präsidium

Donnerstag, 8. August 2019 - 12:45
Personal
Verbände
Doemens-Präsident Georg Schneider (Mitte) bedankt sich bei den scheidenden Präsidiumsmitgliedern Michael Ketterer (li.) und Bernd Birkenstock für ihr 12-jähriges Engagement. (Foto: Doemens)

Auf der Mitgliederversammlung des Doemens e.V. wurde am 26. Juli 2019 im Münchner Hofbräuhaus das Präsidium gewählt und zum Teil neu besetzt. Für die kommende Wahlperiode standen Präsidiumsmitglied Bernd Birkenstock und Schatzmeister Michael Ketterer aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung, auf die Positionen rückten einstimmig Wilhelm Resanovic und Jens Geimer nach. Birkenstock und Ketterer waren rund zwölf Jahre aktive Mitglieder des Präsidiums.

Das neue Präsidiumsmitglied Wilhelm Resanovic ist Doemensianer und Strategic Account Manager Symrise, der neue Schatzmeister Jens Geimer ist geschäftsführender Gesellschafter der Westerwald Brauerei. Sie komplementieren das Präsidium um den erneut gewählten Präsidenten Georg Schneider, seinem Stellvertreter Marcus Schoebel und dem Präsidiumsmitglied Gisela Meinel-Hansen.

Die Dachorganisation von Doemens bildet der gemeinnützige Verein Doemens e.V., oberstes Organ ist dabei das ehrenamtlich tätige und von der Mitgliederversammlung alle drei Jahre gewählte Präsidium. Seit 2007 bestimmt das damals neu gewählte Präsidium um Präsident Georg Schneider maßgeblich in seiner Funktion als Aufsichtsrat die Eckpunkte der strategischen Neuausrichtung der Doemens Akademie.

Anzeige