Brauhaus Faust: Führungswechsel in der Vertriebsleitung

Donnerstag, 20. Dezember 2018 - 10:45
Hersteller
Bier
v.l.n.r.: Johannes Faust, Thorsten Märker, Winfried Müller, Cornelius Faust. (Foto: Brauhaus Faust)

Das Brauhaus Faust zu Miltenberg hat seinen Verkaufsleiter, Prokurist Winfried Müller, nach über vierzigjähriger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Die Vertriebsleitung übernimmt jetzt Thorsten Märker.

Müller hatte seit 1978 zunächst als Außendienstmitarbeiter im damals noch als Löwenbrauerei Miltenberg firmierenden Unternehmen gewirkt. Später wurden ihm Verkaufsleitung und Prokura übertragen. Mit Umsicht, Können und Kreativität, so das Unternehmen in einer Mitteilung, sei es Müller in vier Jahrzehnten voller großer Herausforderungen im Markt gelungen, das heutige Brauhaus Faust zu Miltenberg zu aktueller Vertriebsstärke aufzubauen.

Durch seine geschickt gewählten Maßnahmen begleitete Müller den Strukturwandel des Marktes ebenso, wie Mitte der 90-er Jahre den Generationswechsel im Unternehmen. Maßgeblich prägte Winfried Müller ihr heutiges Erscheinungsbild, aber auch ihre feste regionale Verankerung im Markt des Dreiländerecks Bayern, Hessen und Baden-Württemberg mit. Neben den beiden Geschäftsführern Cornelius und Johannes Faust galt Winfried Müller als das „dritte Gesicht der Brauerei.“

Bei Müllers Verabschiedung Ende November bedankten sich beide Geschäftsführer bei ihm für seine „über Jahrzehnte hinweg vielschichtigen und großartigen Verdienste für das Brauhaus Faust“, die Müller „mit großer Loyalität, unternehmerischem Weitblick und ehrlicher Geradlinigkeit“ geleistet habe.

Die Aufgaben Müllers hat mit dem 1. Dezember 2018 Thorsten Märker übernommen. Der 44-jährige ausgebildete Koch und Diplom-Betriebswirt verfügt bereits über eine über zwölfjährige Verkaufserfahrung in der Brauereibranche und wurde von Müller seit über einem Jahr sorgfältig in sein neues Aufgabengebiet eingearbeitet.

Anzeige