Bad Dürrheimer setzt auf 100 Prozent Recyclat

Montag, 18. März 2019 - 10:45
Hersteller
Alkoholfrei
Das "Team Recyclat" v.l.n.r.: Oliver Schenk, Mara Hiller, Tanja Klemens und Ulrich Lössl (Foto: Bad Dürrheimer Mineralbrunnen)

Der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen führt PET-Flaschen aus 100 Prozent Recyclat ein.

Die nachhaltigen Flaschen sind nach Angaben des Unternehmens ab April erhältlich. Damit sei der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen der erste Brunnen in Deutschland, der den Recyclatanteil seiner PET-Flaschen von bisher 55 auf nun 100 Prozent erhöht, und übernehme so eine Vorreiterrolle im Bereich nachhaltiger Verpackungen.

Bereits im Herbst 2017 habe sich der Mineralbrunnen vorgenommen, sein gesamtes PET-Sortiment auf 100 Prozent Recyclat umzustellen. Daraufhin folgten lange und intensive Entwicklungs- und Testphasen, heißt es seitens des Unternehmens. „Zum 60. Jubiläum unseres Unternehmens haben wir uns selbst, unseren Kunden und vor allem der Umwelt ein Geschenk gemacht: Durch die Umstellung unseres PET-Sortiments auf 100 Prozent Recyclingmaterial werden wertvolle Ressourcen und Energie gespart. Dies ist ein wichtiger Beitrag zu unserem Engagement in Umwelt- und Klimaschutz“, erläutert Ulrich Lössl, Geschäftsführer von Bad Dürrheimer Mineralbrunnen.

Der derzeit durchschnittliche Recyclinganteil in Deutschland liege gerade mal bei 25 Prozent, so das Unternehmen. Auf den neuen Flaschen mache der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen die Verbraucher daher mit einem Hinweis darauf aufmerksam, die PET-Flaschen sachgerecht zu entsorgen. Denn nur so könne ein einwandfreier Recyclingprozess gewährleistet werden.

Anzeige