Almdudler trennt sich von Coca-Cola

Dienstag, 22. Januar 2019 - 9:15
Hersteller
Alkoholfrei
Gerhard Schilling, Almdudler-Geschäftsführer (Foto: Almdudler)

Zahlreichen Medienberichten zufolge hat sich das Wiener Familienunternehmen Almdudler von seinem Lizenznehmer Coca-Cola getrennt.

Bereits zum Jahreswechsel sei die Zusammenarbeit zwischen Almdudler und Coca-Cola beendet worden. Dies habe Almdudler-Geschäftsführer Gerhard Schilling der „Tiroler Tageszeitung“ bestätigt. Coca-Cola war bisher als Lizenznehmer für die Abfüllung der Kräuterlimonade sowie deren Vertrieb in der Gastronomie zuständig.

Die Beendigung der Zusammenarbeit sei nach Medienaussagen „im besten Einvernehmen“ erfolgt. Das Unternehmen wolle die Marke Almdudler gemäß ihrer Österreich-DNA komplett selbstständig führen, so Schillings Aussage gegenüber der „Tiroler Tageszeitung“. Den Vertrieb in der Gastronomie wolle Almdudler daher künftig selbst besorgen, die Abfüllung erfolge bei Vöslauer/Ottakringer.

Das Unternehmen habe zudem zum Jahresbeginn die Markenrechte für Österreich für die Marke Spezi erworben. Spezi werde bei Egger in Unterradlbrunn abgefüllt. Mit der Cola-Mix-Marke stehe Almdudler nun in direkter Konkurrenz zur Mezzo-Mix von Coca-Cola.

Anzeige