Ausgabe 20/2018

Freitag, 28. September 2018 - 13:00

Noch aktueller auf den Punkt

Getränke_Zeitung_Ausgabe_20_2018

Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Sie kennen diesen Aphorismus bestimmt. Vor allem ist er im Zeitalter der digitalen Medien sinnvoller denn je. 
Um noch aktueller auf den Punkt zu kommen, liefert die Redaktion der Getränke Zeitung (GZ) seit Anfang September online mindestens täglich eine wichtige Meldung aus der Getränke-­Branche. An unserem Ziel hat sich dabei nichts geändert: Sie mit Ihrer GZ auf dem Laufenden zu halten. Täglich, bald auch ­wöchentlich 
per Newsletter und wie gewohnt: alle 14 Tage 
in gedruckter Form. Fundiert, hintergründig, faktenreich und meinungsstärker. 

Aktueller Aufreger in unserer Printausgabe ist derzeit der Beitritt des amerikanischen Brausherstellers Pepsico in die NaturAll Bottle Alliance. Der Getränkeriese findet sich dabei in bester Gesellschaft, wie bei uns auf Seite 4 zu lesen ist: So bilden Nestlé-Waters und Danone einen Pakt, der die Entwicklung innovativer Verpackungslösung aus 100 Prozent nachhaltigen und erneuerbaren Ressourcen zum Ziel hat. Zeit wird‘s, was zu tun. Denn der Druck innerhalb der Getränkebranche wächst zunehmend - weltweit, aber auch hierzulande. So ist die Mehrwegquote auf einen neuen Tiefststand von nur noch 44 Prozent gesunken - und der Anteil der Einweg-PET-Flaschen wächst. Die deutsche Politik, allen voran Bündnis 90 Die Grünen, sind nun mit einem Aktionsplan gegen Plastikmüll angetreten. Es wird garantiert nicht der einzige politische Aktionsplan bleiben.

Ebenso wie das Thema Recyclingquote hält auch die digitale Transformation die Getränkebranche derzeit auf Trap. Davon ist zumindest unser Autor Gunnar Anger überzeugt. Der Geschäftsführer von ParcelLock fragt sich bei uns auf Seite 20: Wie viele Umsatzanteile wird der E-Commerce dem stationären Handel noch abnehmen? Laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) liegt der Bruttoumsatz, der 2017 in Deutschland mit Waren im E-Commerce erwirtschaftet wurde, bei rund 58,5 Milliarden Euro. Das entspricht einem Zuwachs von rund elf Prozent zum Vorjahr. Anger empfiehlt in seinem Beitrag die Verknüpfung von online und offline. Unbedingt lesen.

Pierre Pfeiffer
pfeiffer@meininger.de

Inhalte dieser Ausgabe

Pepsico, Danone & Nestlé machen gemeinsame Flasche
Pepsico, Danone & Nestlé machen gemeinsame Flasche

Der amerikanische Softgetränke- und Snackproduzent ist der NaturALL Bottle Alliance beigetreten, um das gemeinsame Ziel zu erreichen, Getränkeverpackungen mit einem deutlich reduzierten CO2-Fußabdruck zu erzeugen.

Grenzenlose Heimat im Glas
Grenzenlose Heimat im Glas

Lokale Spezialitäten bleiben weiterhin stark gefragt. Gründe wie Vertrauen, Qualität und handwerklich Braukunst sind die Zutaten fürs Erfolgsrezept.

Premium hat die Nase vorn
Premium hat die Nase vorn

Der Markt bleibt schwierig. Die Hersteller setzen verstärkt auf Premium­strategien.

Premium hat die Nase vorn
Premium hat die Nase vorn

„Das ist ein Unicum“ – dieser prägnante Ausspruch, den Joseph II., Kaiser von Österreich und König der Ungarn, um das Jahr 1790 tat, markiert den Beginn einer außer­gewöhnlichen Markenkarriere.