Ausgabe 18/2019

Donnerstag, 29. August 2019 - 7:00

Eine besondere Bindung

Getränke Zeitung Cover 18/19

Wir kennen das doch alle: Es gibt Produkte, von denen wir niemals abweichen würden, für die es aus unserer Sicht keinen gleichwertigen Ersatz gibt, denen wir stets treu bleiben. So ist es oft auch bei Bierliebhabern, die sich irgendwann auf eine Marke eingeschossen haben, an die nichts und niemand rankommt. Einige Brauereien nutzen diese Markentreue, um den Kunden mit Merchandising-Artikeln noch näher an sich zu binden. Wie das abläuft, den Kunden zum Fan zu machen, lesen Sie in unserer Titelgeschichte auf den Seiten 6 + 7.

Bei den alkoholfreien Getränken steht das Thema Filler auf dem Plan. Dem Segment geht es dank der stetig wachsenden Nachfrage nach Cocktails, Longdrinks und Aperitifs sehr gut. Die Gastronomen und Barkeeper lassen sich immer wieder neue Kreationen einfallen, die die Gäste dann auch gerne zu Hause in den eigenen vier Wänden zubereiten. Mehr zum Thema lesen Sie auf Seite 8.

Der Getränkekategorie Malztrunk geht es nach Angaben der Hersteller recht gut. Die offiziellen Zahlen sind zwar rückläufig, beim Marktführer Karamalz (Eichbaum) und seinem Mitbewerber Vitamalz (Krombacher) hört man jedoch keine Klagen. Ganz im Gegenteil: Die Hersteller zeigen sich zufrieden mit der Entwicklung und versprechen sich weiteres Potenzial von diesem Segment. Auf Seite 10 lesen Sie außerdem, dass die Nachfrage nach Fassbrause weiter steigt. Das Marktforschungsinstitut IRI bescheinigte dem Segment für das vergangene Jahr ein Umsatzplus von 12,6 Prozent.

Auf Seite 12 widmen wir uns den Spirituosen Tequila und Cachaça, bei denen ein ständiges Auf und Ab zu verzeichnen ist. Mal geht es Tequila gut, im Jahr darauf Cachaça. Beide Spirituosen haben vom Absatzvolumen am Gesamtmarkt nur einen sehr geringen Teil, in der Szenegastronomie sind sie jedoch unverzichtbar.

Freuen Sie sich außerdem auf das Thema wein- und sekthaltige Cocktails auf Seite 14, die derzeit zwar leicht rückläufig sind, jedoch immer mehr das junge, ausgehfreudige Publikum ansprechen, weshalb sich die Hersteller immer wieder neue Kreationen einfallen lassen.

Leska Kettenmann
kettenmann@meininger.de

Inhalte dieser Ausgabe

GZ Ausgabe 18 - S. 6 - Merchandising
Titelthema – Merchandising

Den Kunden zum Fan machen – Gewinnt das Thema Merchandising aufgrund der derzeitigen Marktsituation an Bedeutung?

GZ Ausgabe 18 - S. 8 - Filler
AfG – Filler

Mix it – aber bitte zu Hause! – Filler, ein Segment, das von der hohen Nachfrage nach Cocktails, Longdrinks und Aperitifs profitiert. Dabei kreieren Konsumenten ihre Lieblinge immer häufiger auch in den eigenen vier Wänden.

GZ Ausgabe 18 - S. 10 - Malztrunk/Fassbrause
Bier – Malztrunk/Fassbrause

Ein Getränk für die ganze Familie – Unvergleichlich im Geschmack gilt Malztrunk als Energiespender für Jung und Alt, für Schwangere und Sportler. Fassbrause gehörte 2018 zu den Gewinnern. Hält sich der Trend 2019?

GZ Ausgabe 18 - S. 12 - Tequila & Cachaça
Spirituosen – Tequila & Cachaça

Shot Marge im Glas – Tequila und Cachaça haben vom Absatzvolumen am Gesamtmarkt zwar einen geringen Anteil. In der Szenegastronomie aber sind sie unverzichtbar. Die Agave als knappe Ressource treibt den Preis.

GZ Ausgabe 18 - S. 14 - Wein- und sekthaltige Cocktails
Wein/Schaumwein – Wein- und sekthaltige Cocktails

Jung, trendbewusst, weiblich – Weinmixgetränke sind aktuell weiter rückläufig. Hersteller setzen verstärkt auf ein junges, ausgehfreudiges Publikum.