Ausgabe 12/2018

Mittwoch, 6. Juni 2018 - 15:30

Mit der richtigen Auswahl punkten

Getränke Zeitung Ausgabe 12/2018

Das Thema Craftbier steht in Deutschland noch immer ganz am Anfang. Zwar gibt es jede Menge Start-ups und gerade in den großen Metropolen einige Hotspots, die auf die neuen Biere setzen, doch flächendeckend sieht es noch immer mau aus. Tatsache ist: Während sich der Handel nach wie vor sehr um den Ausbau des Segments bemüht und Flächen zur Verfügung stellt, ist die Gastronomie noch nicht so richtig auf den Zug aufgesprungen.

Das ist schade, denn gerade dort ist das Potenzial riesig. Doch ob Gastronomie oder Handel, beim Craftbier kommt es entscheidend auf die richtige Auswahl an. Nicht zu extrem und nicht zu teuer sollten sie sein, die neuen Biere. Und ein wenig Information am Regal schadet sicherlich auch nicht. So können mit relativ einfachen Mitteln neue Kunden gewonnen werden. Und wenn denen ihr erstes Craftbier schmeckt, kommen sie gerne wieder.Und kaufen.

Dirk Omlor
omlor@meininger.de

Inhalte dieser Ausgabe

Titelthema -  Craftbier: Ordnung ins Regal!
Titelthema - Craftbier: Ordnung ins Regal!

Craftbier kommt hierzulande nur langsam voran. Neue Vertriebspower soll nun helfen.

Alkoholfreie - Limonaden: Natürlich leicht
Alkoholfreie - Limonaden: Natürlich leicht

Obwohl der Markt im vergangenen Jahr insgesamt rückläufig war, konnten die Markenhersteller dank ihrer Premiumkonzepte punkten.

Bier - Alkoholfreie Biere: Läuft doch!
Bier - Alkoholfreie Biere: Läuft doch!

Alkoholfreie Biere machen mittlerweile rund sechs Prozent des Bierabsatzes aus. Sie profitieren weiter vom Trend zu gesunder Lebens­weise und bestechen durch Qualität und Vielfalt.

Spirituosen - Anisspirituosen: Der Geschmack von Urlaub
Spirituosen - Anisspirituosen: Der Geschmack von Urlaub

Anisspirituosen verlieren über die Handelsmarken derzeit deutlich an Volumen. Zugleich aber freuen sich die nationalen Marken-Champions über attraktive Wachstumsraten. Sommerzeit, Urlaub und Fußball-WM verheißen weitere Zuwächse.

Wein - Französische Weine: Aus der Mode gekommen
Wein - Französische Weine: Aus der Mode gekommen

Französische Weine verlieren an Bedeutung. Viele Produkte sind zu kompliziert. Neue Konzepte sollen Trendwende bringen.