Families of spirit

Families of Spirit – mit diesem Magazin wollen wir Ihnen Familien vorstellen, die seit vielen Jahren, Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten ein Spirituosenunternehmen erfolgreich führen, und das „in guten wie in schlechten Zeiten“. Dass in unserem Titel die Bedeutung „geistreiche Familien“ mitschwingt, finde ich besonders treffend. Weht doch in jedem Familienunternehmen immer auch der Geist des Gründers und der Vorfahren, der die Familie trägt und sie über Generationen an ihrem Ziel festhalten lässt.
 
Denn wo Familie ist, da sind Zusammenhalt, Verlässlichkeit und Verantwortung – und nicht zuletzt Herzblut. Das Herzblut, mit dem die Erfahrung und das Können von Generationen mit Ehrfurcht und Freude über sehr lange Zeiten immer wieder weitergegeben wird. Genau da unterscheiden sich Familienangehörige von Managern: Wo Letztere nach getaner Arbeit – ob sie nun zum Vorteil oder zum Schaden des Unternehmens war – weiterziehen, verantworten sich die Väter und Mütter vor ihren Kindern und Enkeln. Niemand verrichtet sein Tagwerk nur für sich, sondern immer auch für künftige Generationen. Kein Wunder, dass ihm dann nur das Beste gut genug sein kann.
 
Dabei weht der familiäre Geist keineswegs nur in kleinen Unternehmen mit einer Hand voll Mitarbeitern, sondern ist sogar in Häusern zu spüren, die im Laufe der Jahrhunderte zu Weltkonzernen mit hunderten oder gar tausenden Angestellten heranwuchsen. Für beide Kategorien finden Sie in „Families of Spirit“ eindrucksvolle Beispiele. 

 

Digitale Ausgabe

Lesen Sie die MEININGER Magazine jetzt auch auf dem Smartphone und TabletHierfür benötigen Sie nur die MEININGER-App, die Sie im App-Store oder im Play Store unter dem Suchbegriff 'meininger' finden.

Wenn Sie Abonnent sind, schalten wir Sie gerne bei Bedarf für die Digitale Ausgabe frei. Kontaktieren Sie einfach unseren Vertrieb oder rufen Sie uns an unter der Nummer +49 6321-8908-0.

Sofern Sie noch kein Abonnent sind, können Sie entweder einige Ausgaben in der App probelesen oder alle verfügbaren Einzelausgaben kaufen. Alle weiteren Informationen zur Funktion der MEININGER-App finden Sie hier

 

Ansprechpartner

Artikel aus Families of spirit

Feuer und Flamme für Gerste & Co / Hans-Gerhard Fink / Credits: finch
2. Oktober 2014 - 16:30

Mit Leidenschaft und Können schaffte Hans-Gerhard Fink den Durchbruch: Kaum 20 Jahre nach dem Start stehen seine Whiskys bei Kennern hoch im Kurs.

Geschäftsführer Anton Stetter (r.) und Destillateurmeister Tobias Maier (l.) / Credits: Lantenhammer
2. Oktober 2014 - 16:30

Josef Lantenhammer begann 1928 mit der Herstellung von Gebirgsenzian. Heute bietet die Destillerie Kennern verschiedenste Edeldestillate für höchste Ansprüche.

Ein Gemälde von 1915 war die Vorlage für diese frühe Werbung. / Der Firmensitz heute / Credits: Zwack Unicum
2. Oktober 2014 - 16:15

„Das ist ein Unicum“ – dieser prägnante Ausspruch, den Joseph II., Kaiser von Österreich und König der Ungarn, um das Jahr 1790 tat, markiert den Beginn einer außergewöhnlichen Markenkarriere.

Seit 2008 werden hier Single Malts gebrannt. / Martin Steinhauser mit seiner Frau Karin und den Söhnen Moritz (2.v.l.) und Christian / Georg Steinhauser, der Vater des heutigen Inhabers / Credits: Steinhauser
2. Oktober 2014 - 15:30

Klassische Obstbrände, innovative Whiskys, exklusive Spezialitäten: In Martin Steinhausers Betrieb gehen Tradition und Innovation eine faszinierende Verbindung ein – mit besten Aussichten für weitere Generationen.

Reinhard (links) und Stefan Penninger / Schnapsmuseum Reit im Winkl / Blutwurz-Ernte / Credits: Penninger
2. Oktober 2014 - 15:15

Stefan Penninger I. legte 1905 den Grundstein mit der Produktion von Essig. Den stellt sein Ur-Urenkel heute noch her. Doch in fast 110 Jahren kam viel Neues hinzu – bis zum Gin für die Szenegastronomie.

Die Marke, mit der alles begann... / Credits: Pernod Ricard
2. Oktober 2014 - 15:15

Als der 23-jährige Paul Ricard 1932 in Marseille seinen ersten Anislikör herstellte, konnte er kaum ahnen, dass sein Unternehmen sich zum weltweit zweitgrößten Spirituosenkonzern entwickeln würde.

Modernste Technik: die Brennerei „neue zeit“ / Credits: Scheibel
2. Oktober 2014 - 15:15

Der Scheibel-Weg war noch nie ein ausgetretener Pfad. Dieses Familien-Motto beherzigt Michael Scheibel, der die Brennerei in dritter Generation führt, Tag für Tag. Und er erfindet den Obstbrand immer wieder neu.

Die originalgetreuen Brennblasen tragen zum einzigartigen Geschmack von Glenfiddich bei / Credits: Glenfiddich
2. Oktober 2014 - 14:30

Dass mit Talent, Pioniergeist und Ehrgeiz große Wünsche wahr werden, bewies William Grant, der sich nach 20 mühevollen Jahren selbst das schönste Geschenk machte: seinen eigenen Whisky.

Nicht so teuer und dennoch premium-like: Cuerpo, der „beste Rum zum besten Preis“ / Credits: Groupe Les Grands Chais de France
2. Oktober 2014 - 14:30

Wer „Grands Chais“ hört, denkt zuerst an den Big Player im Weinbusiness. Dabei hat das Unternehmen auch in Sachen Spirituosen einiges zu bieten. Die Inhaberfamilie sieht hier sogar ihre große Leidenschaft.

Robert Gierer mit seiner Frau Kerstin und den Kindern Luisa und Julius / Single Malt Whisky, Premium Gin 39 und Gierer Edelbrände / Credits: Gierer
2. Oktober 2014 - 14:15

„Das beste, was aus Früchten werden kann“, hat ein Fachmann die Edelbrände von Robert Gierer kürzlich genannt. Tatsächlich sind die hochwertigen Destillate vom Bodensee noch ein echter Geheimtipp für Kenner.

Seiten