Weinbaubetriebe und Rebveredler ausgezeichnet

Montag, 24. November 2008 - 12:00

Bei der Prämierungsfeier in Mainz zeichnete der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz Norbert Schindler MdB zunächst die besten Weine und Sekte des Prämierungsjahres mit Kammerpreismünzen in Gold, Silber und Bronze aus. Für das Land Rheinland-Pfalz verlieh Weinbauminister Hendrik Hering Große Staatsehrenpreise an das Weingut Ökonomierat Johann Geil Erben in Bechtheim, das Weingut Georg Gustav Huff in Nierstein-Schwabsburg und an das Weingut Michel-Pfannebecker in Flomborn.

15 Betriebe erhielten Staatsehrenpreise, weitere 14 Ehrenpreise der Städte und Landkreise sowie verschiedener Institutionen in der Region. 1.822 Weinbaubetriebe hatten in diesem Jahr an der rheinland-pfälzischen Landesprämierung für Wein und Sekt teilgenommen. Aus den sechs Anbaugebieten des Landes schickten sie ihre besten Erzeugnisse in das Rennen um Gold, Silber und Bronze.

Im Prämierungsjahr 2007/2008 zählte die veranstaltende Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz landesweit 19.593 Anstellungen und damit 13 Prozent mehr als im Vorjahr. 5.590 Weine und Sekte wurden zur Prämierung angestellt. Belohnt wurden die Anstrengungen der Betriebe für die Weine in Rheinhessen mit 1.507 mal Gold (27 Prozent), 1.563 mal Silber (28 Prozent) und 1.330 mal Bronze (24 Prozent). In Rheinhessen liegen mit 65,7 Prozent unverändert die Weißweine vorn, wobei der Riesling mit einem Anteil von 18,8 Prozent am häufigsten vertreten war. Den in Rheinhessen vollzogenen Qualitätsschub im Rotweinbereich dokumentiert der Anteil von 11 Prozent, mit dem der Spätburgunder mit deutlichem Vorsprung den zweiten Rang belegt. Es folgen Grauer und Weißer Burgunder mit jeweils 7 Prozent. Mit insgesamt 73 Prozent der Prämierungen war der Jahrgang 2007 am stärksten vertreten (2006: 21 Prozent). Von den zur Prämierung angestellten 89 rheinhessischen Sekten waren 71 (extra-) trocken oder (extra-) brut.

Eine rheinhessische Besonderheit ist die Prämierung von besonderen Leistungen bei der Rebveredlung. Für besondere Qualitätsanstrengungen wurden 11 Gold- und vier Silbermedaillen vergeben.

Großer Staatsehrenpreis
Weingut Ökonomierat Johann Geil I Erben, Karl Geil-Bierschenk, Bechtheim
Weingut Georg Gustav Huff, Nierstein
Weingut Michel-Pfannebecker, Gerold u. Heinfried Pfannebecker, Flomborn

Staatsehrenpreis
Weingut Martinushof, Manfred Acker, Bodenheim
Weingut Ernst Bretz, Bechtolsheim
Weingut Bungert-Mauer, Ockenheim
Weingut Posthof, Doll u. Göth, Stadecken-Elsheim
Weingut Udo und Timo Eppelmann, Stadecken-Elsheim
Weingut Kurt und Stefan Erbeldinger, Bechtheim
Weingut Bastianshauserhof, Sebastian und Ralf Erbeldinger, Bechtheim
Weingut Quirin Fleischmann, Gau-Algesheim
Weingut Georg u. Markus Machmer, Bechtheim
Weingut Manz GbR, Erich und Eric Manz, Weinolsheim
Weingut Peth-Wetz, Christian und Hartmut Peth, Bermersheim
Weingut Seebrich, Jochen Seebrich, Nierstein
Weingut Gerold Spies, Dittelsheim-Heßloch
Weingut Spiess Riederbacherhof, Jürgen Spieß, Bechtheim
Weingut Arndt F. Werner, Ingelheim am Rhein

Ehrenpreise
Ehrenpreis des Landkreises Mainz-Bingen: Weingut Gres, Hans-Jürgen und Klaus Gres, Appenheim
Ehrenpreis des Landkreises Alzey-Worms: Weingut Ruppert-Deginther, Dittelsheim-Heßloch
Ehrenpreis der Oberbürgermeisterin der Stadt Bingen: Weingut Hemmes, Bingen am Rhein
Ehrenpreis des Oberbürgermeisters der Stadt Ingelheim: Weingut Mett Jürgen Mett, Ingelheim am Rhein
Ehrenpreis des Weinbauverbandes Rheinhessen: Weingut Bernhard Storr, Alzey
Ehrenpreis der Industrie und Handelskammer Rheinhessen: Weingut Köster - Wolf , Albig
Ehrenpreis des Verbandes der Rheinischen Weinkommissionäre e.V.: Weingut St. Quirinus-Hof, Quirin Ewen, Gau-Algesheim
Ehrenpreis des Verbandes der Rheinhessischer Weinkellereien: Weingut Fritz-Josef Schwibinger, Nierstein
Ehrenpreis des Landfrauenverbandes Rheinhessen: Weingut Heinz-Gerd und Gunnar Schweickardt, Appenheim
Ehrenpreis des Rheinhessenwein e.V.: Weingut Neef-Emmich, Bermersheim
Ehrenpreis der Rheinhessischen Rebenpflanzguterzeuger: Weingut Erich und Eric Dorst, Wörrstadt
Ehrenpreis des Weinbauversuchsrings Rheinhessen: Weingut Eckehart Gröhl, Weinolsheim
Ehrenpreis der Weinbruderschaft Rheinhessen zu St. Katharinen, Oppenheim: Weingut Stefan Raddeck, Nierstein
Ehrenpreis der Vereinigung Rheinhessischer Winzermeister: Weingut Georg-Jakob Keth, Offstein

Für besondere Leistungen bei der Rebenpflanzgutprämierung 2007/2008 der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz erhalten eine Goldene Kammerpreismünze:
Rebveredlung Rolf Dexheimer, Wendelsheim
Rebveredlung Walter Kiefer, Armsheim-Schimsheim
Rebveredlung Gerold Knewitz, Appenheim
Rebveredlung Werner Magmer, Biebelsheim
Rebveredlung Ulrich Martin, Gundheim
Rebveredlung Jürgen Mauer, Gau-Weinheim
Rebveredlung Hans-Günther Müller, Schwabenheim
Rebveredlung Klaus-Heinrich Rupp, Wallertheim
Rebveredlung Heinz-Willi Sommer, Siefersheim
Rebveredlung Klaus Schäfer, Armsheim-Schimsheim
Rebveredlung Ernstfried Wennesheimer, Worms

Silberne Kammerpreismünze
Rebveredlung Heinz-Günther Hoch, Wallertheim
Rebveredlung Jäger, Ockenheim
Rebveredlung Rainer Klöckner, Guldental
Rebveredlung Ulrike König, Schwabenheim.

Anzeige