Vereinigte Hagel kooperiert mit Kachelmann

Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 14:15
Hersteller
Technologie
Service
Die Kooperationspartner( v.l.n.r.) Thomas Gehrke, Jörg Kachelmann und  Dr. Rainer Langner präsentieren eine der „Wetterhütten“ (Foto: Nicki M.)

Unter der Marke meteosol® kooperiert die Vereinigte Hagel Versicherung mit dem Meteorologen Jörg Kachelmann. Ziel dieser Zusammenarbeit ist der Aufbau des dichtesten Netzes an Wetterstationen innerhalb Deutschlands. Dieses soll in Zukunft die Möglichkeit geben, verlässliche Daten zu Niederschlag, Temperatursumme oder Windgeschwindigkeit standortgenau zu ermitteln. Darüber hinaus soll unter Einbeziehung der gesammelten Daten in bestehende Prognosemodelle zukünftig eine schlaggenaue – georeferenzierte – präzise Wettervorhersage möglich sein. Ergänzt wird das Angebot um relevante Daten für die Landwirtschaft. „Das Know-how der Vereinigten Hagel in Sachen Extremwetter und Herr Kachelmann mit seiner Wetterexpertise können zusammen einen großen Mehrwert für die Landwirte in Deutschland liefern.“, zeigt sich Vorstandsmitglied Thomas Gehrke überzeugt.

Mit über 300 Stationen wurde die Pilotphase des Projekts kürzlich abgeschlossen, teilt die Versicherung mit. Langfristiges Ziel soll es sein, in jeder Gemeinde Deutschlands mindestens eine Wetterstation zu installieren, um eine bestmögliche Datenlage zu erreichen. Die Betreiber der ersten 300 Stationen können die Daten ihrer eigenen und weiterer Stationen bereits via App abrufen und die Agrarwetterprognose nutzen. -hk-

Anzeige