Stabwechsel in Oppenheim

Freitag, 1. September 2017 - 14:00
Technologie
Regional
v.l.: Staatssekretär Becht, Paul Frohwein, Minister Wissing und Michael Lipps (Foto: H. Klein)

Zur Feierstunde waren zahlreiche Gäste aus der Politik, von Branchenverbänden und aus der Agrarverwaltung gekommen. Der kommissarische Leiter des DLR, Otto Schätzel, begrüßte in seiner Eröffnungsrede neben Minister Wissing u.a. Staatssekretär Andy Becht, Kammerpräsident Norbert Schindler, Ingo Steitz, den Präsidenten des rheinhessischen Weinbauverbandes sowie Paul Frohwein, Lipps Vorgänger im Amt. 

In seiner Ernennungsrede dankte Wissing zunächst allen Mitarbeitern des DLR für die Geduld, die sie bei der Neubesetzung der Stelle aufbringen mussten. Es habe zwar einige Zeit gedauert, einen Nachfolger für Paul Frohwein zu finden, aber dafür habe man mit Lipss eine ideale Wahl getroffen. "Mit seinem Fachwissen und seiner Führungskompetenz wird er die Herausforderungen der Zukunft sehr gut meistern", so Wissing. Einen Dank sprach Wissing auch Otto Schätzel aus, der die vakante Stelle in den letzten Monaten kommissarisch geleitet hatte.

Als Dienststellenleiter ist Lipps Vorgesetzter von mehr als 400 Mitarbeitern an den einzelnen Standorten. Er übernimmt zeitgleich die kommissarische Leitung des DLR Westpfalz. Auf Lipps warten in den kommenden Jahren große Herausforderungen, etwa der Personalabbau im Öffentlichen Dienst oder die Technisierung und Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Michael Lipps hat nach seinem Abitur eine Ausbildung zum Brauer absolviert und danach Brauwesen und Getränketechnologie an der TU Freising studiert. Von 2002 an war er Lehrer und Berater für Kellertechnik an der damaligen SLVA Bad Kreuznach. 2003 wechselte er in gleicher Funktion ans DLR R-N-H. Danach leitete er die Gruppe Oenologie am DLR Mosel und wurde dort 2016 zum Abteilungsleiter für Weinbau und Oenologie ernannt. Familiär ist Lipps dem DLR noch sehr viel länger verbunden; bereits sein Vater leistete dort 40 Jahre Dienst und so kam Lipps schon als Kind mit der Einrichtung in Berührung.

 

Anzeige