Scharfenberger trennt sich von Braud

Dienstag, 27. Oktober 2020 - 15:15
Produkte
Hersteller
Technologie
Das Unternehmen will sich in Zukunft auf die Produktion der eigenen Produkte konzentrieren.

Das Maschinenbauunternehmen Scharfenberger GmbH zieht sich nach über 40 Jahren aus dem Traubenerntemaschinengeschäft zurück.

Grund hierfür ist die Konzentrierung auf das Kerngeschäft des Unternehmens, nämlich die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb der Scharfenberger-Produkte.

„Damit wir uns besser und intensiver auf unser Kerngeschäft kümmern können, haben wir uns nach reichlichen Überlegungen dazu entschlossen, den Geschäftszweig Vertrieb und Service von NH-BRAUD Traubenerntemaschinen nicht weiterzuführen“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Das eigene Produktportfolio, das unter anderem Traubenpressen, Sortieranlagen und Abbeermaschinen beinhaltet, habe sich in den letzten 10 Jahren so stark weiterentwickelt, dass es nun an der Zeit sei Prioritäten zu setzen. Das laufende Jahr 2020 mit all seinen, teilweise unvorhergesehenen Herausforderungen, habe sicherlich auch seinen Teil zu dieser Entscheidung dazu beigetragen.

Auf Nachfrage der Redaktion bestätigt das Unternehmen, dass dies kein einfacher und mit vielen Emotionen belasteter Entschluss war. Die Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung von Scharfenberger möchten sich auch auf diesem Weg bei den zahlreichen Kunden für das in den vergangenen Jahren entgegengebrachte Vertrauen bedanken. (jk)

Anzeige