Saisonarbeitermangel: Hilfe für Weingüter

Donnerstag, 26. März 2020 - 12:30
Produkte
Technologie
Service
Regional
Die ganze Welt hält den Atem an, doch die Vegetation im Weinberg pausiert nicht. Vineyard Cloud hilft mit intelligenter Applösung

Die Corona-Krise führt zu dramatischen Personalengpässen in der gesamten Landwirtschaft, so auch im Weinbau. Aufgrund der Medienberichte über fehlende Erntehelfer in der Landwirtschaft melden sich zunehmend Menschen, die wegen der Corona-Krise derzeit keine Arbeit haben und den Landwirten helfen möchten. Die folgenden Plattformen bieten eine Kommunikationsmöglichkeit für beide Seiten.

saisonarbeit-in-deutschland.de

Der Deutsche Bauernverband (DBV) verwies angesichts der sich abzeichnenden Engpässe auf sein Online-Portal www.Saisonarbeit-in-Deutschland.de. Hier biete sich die Möglichkeit, Angebot und Nachfrage zusammenzubringen. Aufgrund der aktuellen Situation ist das Portal bis zum 30. Juni kostenfrei.

daslandhilft.de

Auch die Bundesverband der Maschinenringe und das Bundeslandwirtschaftsministerium für Ernährung und Landwirtschaft haben eine Job-Vermittlungsplattform geschafften www.daslandhilft.de.

Vineyard Cloud App

Um die nun kommende arbeitsintensive Zeit in den Weinbergen trotz massenhaft fehlender Arbeitskräfte zu überstehen, bietet das Unternehmen Vineyard Cloud die Nutzung ihrer App in den kommenden 3 Monaten gratis an. Mit Hilfe von Vineyard Cloud können Arbeitsaufträge online erstellt werden und Flächen zugeteilt werden. Die Fremdarbeiter haben dann die Möglichkeit über die App die entsprechenden Flächen zu finden und die Aufträge abzuarbeiten. Sollte kein Personal in den Betrieben vorhanden sein, können Winzer ihre Flächen bei Vineyard Cloud melden und wir versuchen aus unserem Kundenstamm mögliche Weingüter und / oder Lohnunternehmer in der Nähe zu finden, welche dann diese Flächen mit bearbeiten können. 

Wie funktioniert das?

Stellen Sie sich vor, Sie wären Winzer aus Diedesfeld und besäßen Flächen in Neustadt, wie auch in Maikammer. Aktuell sind Sie gezwungen, alle Flächen selbst zu bearbeiten. Durch die Kollaboration über Vineyard Cloud könnten Sie aber Kollegen finden, die ihre Arbeiten in Maikammer übernehmen würden, wofür Sie im Gegenzug fremde Flächen in Neustadt mit bearbeiten würden.

Falls sich Weinbaubetriebe im Verbund die Arbeiten teilen möchten, können diese ab Anfang April gegenseitig ihre Flächen für ihre Kollegen online freigeben, um dann entsprechend gemeinsam die Flächen vorübergehend zu bewirtschaften.

Neu-Interessenten können die App ab sofort kostenlos für3 Monate nutzen. Wer seine digitalen Daten bereits zur Verfügung hat und diese selbst einpflegen kann, muss nicht einmal die vergünstigte Einrichtungsgebühr zahlen, sondern kann völlig ohne Kosten die kommenden Monate Vineyard Cloud nutzen. Mehr Informationen unter: www.vineyard-cloud.com -jb-

Anzeige