Rücktritt an der Mosel

Freitag, 20. Januar 2017 - 10:00
Technologie
Regional
Das Präsidium des Weinbauverbandes Mosel mit Jörg Trossen (rechts) (Foto: WBV Mosel)

In einem Schreiben an die Geschäftsstelle in Trier erklärte Trossen seinen Rücktritt als Vizepräsident des Weinbauverbandes Mosel. Private Gründe sowie eine teilweise überzogenen Berichterstattung der Medien seien laut Trossen die Gründe für diese Entscheidung. Mit seinem Rücktritt wolle er Schaden vom Verband und den Moselwinzern abwenden. Gegen Trossen war bereits 2016 ein Strafbefehl wegen weinrechtlicher Verstöße erlassen worden.

Präsidium und Geschäftsführung des Weinbauverbandes Mosel bedankten sich in einer Meldung für die gute Zusammenarbeit und wünschten Jörg Trossen alles Gute für die Zukunft.

Wer die Nachfolge in den Ämtern beim Weinbauverband antreten wird, werden die Gremien in nächster Zeit entscheiden. Laut Satzung gibt es im Fall eines Rücktritts von Präsidiums- und Vorstandsmitgliedern Nachwahlen für den Rest der Amtszeit. -hk-

Anzeige