Relaunch beim Barrique Forum

Donnerstag, 19. September 2019 - 15:00
Technologie
Verbände
Regional
Geteilt mit: 
Wie schon das neue Logo zeigt, soll der Fokus künftig weniger auf dem Barriqueausbau liegen (Quelle: Forum Pfalz)

In der Jahreshauptversammlung haben sich die Mitgliedsbetriebe des Barrique Forum Pfalz Ende Juni 2019 für eine Neuausrichtung und Namensänderung ausgesprochen. Im Fokus dieser Weiterentwicklung stehen die Öffnung und Modernisierung der Statuten. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Veränderungen umgesetzt werden.  Im Zuge der Neuausrichtung streicht die Vereinigung den Namenszusatz »Barrique« und wird künftig als »Forum Pfalz e.V. – Der kleine Kreis für Große Weine« auftreten. Mit dem Beschluss zur Anpassung der Leitlinien öffnet sich das Barrique Forum außerdem für neue Ansätze. Eine wesentliche Veränderung stellt die Zulassung von Weißweinen im Repertoire der »Großen Weine« dar. Künftig präsentieren die Mitglieder somit neben Rotweinen auch Weißweine aus ihrem Sortiment. Zugelassen sind bei den Rotweinen die Rebsorten Spätburgunder, Syrah sowie Cuvées. Bei den Weißweinen ergänzen Riesling, Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc das Programm. Die umfassende Neuausrichtung beinhaltet zudem eine Reorganisation der Mitgliedsbetriebe. Die Betriebe führen ein 4-stufiges Qualitätsmodell ein, das die Weine einheitlich in »Gebiets-«, »Orts-« und »Lagenweine« sowie in »Große Weine« teilt. Spätestens in drei Jahren sollen alle Betriebe dahingehend umgestellt sein. Für den Ausbau gelten neue Regelungen. Den jeweiligen Qualitätsstufen wurden maximale Hektarerträge und Restzuckergehalte zugeordnet. Die Auftaktveranstaltung das »Wein Hopping«, wird am 9. November 2019 stattfinden.  (hk)

Anzeige