Pfalzwein setzt auf Praktiker

Donnerstag, 13. Juli 2017 - 9:45
Regional
Mit Klaus Schneider leitet ein Winzer die Geschicke des Pfalzwein e.V.

Klaus Schneider, der Ende Mai zum Präsidenten des Deutschen Weinbauverbandes e.V. (DWV) gewählt wurde, ist jetzt auch neuer Vorsitzender der Gebietsweinwerbung Pfalzwein e. V. Schneider, der mit seiner Familie das Weingut Jesuitenhof in Dirmstein betreibt, wurde in einer Vorstandssitzung einstimmig für drei Jahre gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde Winzer Boris Kranz aus Ilbesheim zum Stellvertreter bestimmt. Schneider und Kranz lösen die bisherigen Vorsitzenden Edwin Schrank (1. Vorsitzender, Winzer und Rebveredler) und Landrätin Theresia Riedmaier (2. Vorsitzende) ab. Schrank und Riedmeier hatten die Geschicke der Weinwerbeorganisation seit 1999 gemeinsam gelenkt. Mit der Wahl von Schneider und Kranz legt der Vorstand die Verantwortung gänzlich in die Hände von Praktikern. -hk-

Anzeige