Nachfolger für Bader gefunden

Montag, 21. Oktober 2019 - 14:45
Technologie
Verbände
Regional
Hermann Morast übernimmt die Geschäftsführung beim Württembergischen Weinbauverband (Foto: Sibylle Wegner Fotografie)

Nachfolger von Werner Bader, der im Oktober 2018 den Weinbauverband verließ, wird Dr. Hermann Morast, der ab 1. November die Leitung der Geschäftsstelle in Weinsberg sowie die kaufmännische und administrative Führung der Verbandsgeschäfte übernimmt.

Morast sei »mit seinem beruflichen und wissenschaftlichen Hintergrund die ideale Besetzung für diese vielfältige und herausfordernde Aufgabe«, ließ Hermann Hohl, Präsident des Württembergischen Weinbauverbands, in einer Pressemitteilung verlauten.

Der 32 Jahre alte Agrarwissenschaftler aus Schriesheim in der Kurpfalz studierte und promovierte an der Universität Geisenheim. Nach der Promotion arbeitete er bei dem Verschlusshersteller Vinventions. Seit Februar ist er beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband (BWGV) als Berater für die Winzer- und Weingärtnergenossenschaften tätig. Dort wird er auch weiter beschäftigt sein. Denn Morast ist nach Angaben des Weinbauverbandes vom BWGV "im Rahmen eines Dienstbesorgungsvertrags ausgeliehen". Angestrebt werde, so der Weinbauverband, eine langfristige Zusammenarbeit. Zunächst bestehe eine Arbeitnehmerüberlassung bis zum 30. April 2020, die dann in einen Geschäftsbesorgungsvertrag übergehen soll. -ha-

Anzeige