Hörner folgt auf Schneider

Montag, 26. Juni 2017 - 14:30
Reinhold Hörner (2.v.l.) mit Klaus Schneider (r.) und Eberhard Hartelt sowie Andrea Adams vom BWV (Foto: BWV)

Der 58-jährige Hörner aus dem südpfälzischen Hochstadt folgt auf Klaus Schneider, der im Mai zum Präsidenten des Deutschen Weinbauverbandes e.V. (DWV) gewählt worden war. Hörner betreibt zusammen mit seiner Familie ein Weingut. Außerdem setzt sich der neue Weinbaupräsident schon lange ehrenamtlich für den Berufsstand ein. Er war u.a. Vorsitzender der Landjugend im BWV-Kreisverband Südliche Weinstraße, seit 1987 stellvertretender Vorsitzender des BWV-Kreisverbandes und seit 2001 dessen Vorsitzender. Hörner ist außerdem Vorsitzender des Vereins zur Hagelabwehr Vorder- und Südpfalz e.V. sowie Vorstandsmitglied der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz.

Klaus Schneider wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg und eine glückliche Hand im neuen Amt. Als Vizepräsident wird Schneider dem Gremium auch zukünftig angehören. Die bisherigen Präsidiumsmitglieder Reinhard Bossert, Boris Kranz und Thomas Weiter standen nicht zur Wahl, sie komplettieren die Führungsriege. -hk-

Anzeige