Geringere Erntemenge in Rheinland-Pfalz erwartet

Freitag, 17. August 2018 - 10:15
Technologie
Regional
Ein Umfrage der LWK ergab eine geringere Ernteerwartung

Eine aktuelle Umfrage unter den sechs Anbaugebieten im Weinbauausschuss der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) ergab übereinstimmend eine deutliche Reduzierung der Ernteschätzungen. Während erste Prognosen nach der Rebblüte noch von überdurchschnittlichen Erntemengen ausgingen, werden die Erwartungen infolge der hohen Temperaturen und wenigen Niederschläge von der Ahr bis in die Pfalz aktuell deutlich nach unten korrigiert, fasst Kammerpräsident Ökonomierat Norbert Schindler die Einschätzung der Winzer zusammen. Demnach würden selbst in tiefwurzelnden Weinbergen die verfügbaren Wasservorräte offensichtlich knapper, was sich z.B. in kleinen Beerchen zeige. Erfreulich hingegen sei der hervorragende Gesundheitszustand der Weinberge.

Aktuelle Auswertungen der Landwirtschaftskammer in Form eines  mehrjährigen Abgleichs der Erntemeldungen mit Vermarktungsdaten aus der amtlichen Qualitätsweinprüfung zeigen die Entwicklung der Weinbestände in den Kellern. Ein Vergleich der aktuellen Situation mit den Vorjahren weise demzufolge einen massiven Rückgang der noch lagernden  Fassweinbestände aus. -hk-

Anzeige