Freie Plätze im Sachkundelehrgang Pflanzenschutz

Dienstag, 20. Dezember 2011 - 12:00

Für jeden Anwender von Pflanzenschutzmitteln gilt nach dem Pflanzenschutzgesetz die Verpflichtung seine Sachkunde im Umgang mit solchen Stoffen nachzuweisen. Betroffen sind alle Landwirte, Gärtner und Winzer unabhängig von deren Betriebsgröße; also vom Hobbygärtner bis zum Vollerwerbswinzer.

Wer keine anerkannte Ausbildung in einem landwirtschaftlichen Beruf besitzt, muss durch Teilnahme an einem so genannten Sachkundelehrgang dieser Verpflichtung nachkommen. Auch in diesem Jahr bietet das Weinbaudezernat des Regierungspräsidiums Darmstadt in Eltville wieder mehrere solcher Kurse an. Inhalte dieser Kurse sind die gesetzlichen Bestimmungen, das Erkennen von Schadbildern und Schädlingen sowie deren Bekämpfung, Einsatz von Nützlingen, Erstellen eines Spritzplanes, Pflanzenschutzmittelkunde, Ausbringungstechnik und der sachgerechte Umgang mit Pflanzenschutzmitteln.

Zum Abschluss des Kurses findet eine Prüfung statt, bei der das erlernte Wissen und dessen praktische Umsetzung überprüft werden. Die Gebühr für einen solchen Kurs inklusive Prüfung, Arbeitsmaterialien, Begleitbroschüren und Urkunde beträgt 90 Euro.

Die für Anfang des kommenden Jahres geplanten Kurse finden wie folgt statt:

Im Weinbaudezernat in Eltville:
Kurs I: 20., 21., 27. und 28. Januar 2012 jeweils 9.00 - 13.00 Uhr, Prüfung 4. Febr. 2012
Kurs II: 06., 07., 08. und 09.02. jeweils 9.00 - 13.00 Uhr, Prüfung 10. Febr. 2012

In der Bergsträßer Winzer e.G. in Heppenheim:
Kurs III: 24.02., 25.02., 02.03. und 03.03. jeweils 9.00 - 13.00 Uhr, Prüfung 10. März 2012 Da für alle Kurse nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zur Verfügung steht, zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Für weitere Fragen und für Ihre verbindliche Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Berthold Fuchs, Tel.: 06123 - 905816 oder [email protected].

Quelle: Regierungspräsidium Darmstadt

Anzeige