Ausgabe 25/2018

Freitag, 7. Dezember 2018 - 6:00

Einer von 11.833

ddw25-26/2018

Ganze 11.833 Tage war Dr. Rudolf Nickenig DWVGeneralsekretär.
In dieser Zeit hat sich so viel ereignet,
dass er sich unmöglich an jeden einzelnen
Tag erinnern kann. Tag 10.250 aber war anders.
Für Dr. Nickenig begann dieser Tag vermutlich
wie ein ganz normaler im Leben eines Generalsekretärs:
Er wachte morgens im Hotel auf, checkte
nach dem Frühstück seine Mails, führte Telefonate,
dann folgten Besprechungen – nichts Besonderes
also. Für mich war er alles andere als normal. Ich
war PR-Berater und stand vor meinem größten
Pitch. Tag 10.250 startete bei mir wie folgt: Ich
stand auf, obwohl ich vor Aufregung kaum geschlafen
hatte, schnitt mich beim Rasieren, blutete
zunächst ausgiebig und zog mir dann etwas an,
das normalerweise gut aussieht — nicht so an Tag
10.250. Trotzdem fuhr ich in die Agentur und von
da zum potenziellen Kunden. Dort wartete ich auf
meinen Auftritt. Als es endlich soweit war, saßen
mir in einem großen Konferenzraum zehn unbekannte
Gesichter gegenüber und ein bekanntes.
Das war Dr. Nickenig. Ich kannte ihn aus dem ddw.
Vor mir saß der DWV-Generalsekretär überhaupt.
Dazu muss man wissen, dass es in meiner Kindheit
und Jugend für mich nur einen Kanzler, nämlich
Helmut Kohl, einen Papst, Johannes Paul II. und
einen DWV-Generalsekretär gab. Kanzler und Papst
jedoch waren längst passé, während Dr. Nickenig
fleißig weiter die Geschicke des Weinbauverbands
lenkte. In Anbetracht der Lebensleistung meines
Gegenübers wurde meine Aufregung nicht gerade
kleiner. Dr. Nickenig aber schaute mich freundlich
an. Also riss ich mich zusammen, gab alles und gewann
den Pitch trotzdem nicht. Mittlerweile
ist mir das egal, denn wer weiß, ob ich
jemals beim ddw gelandet wäre, wenn
wir uns damals nicht begegnet wären.
Ich danke jedenfalls dem Schicksal
und einem blutstillenden Mittel dafür,
dass es letztlich so gekommen ist, und
meinem bisherigen Chefredakteur für
die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Inhalte dieser Ausgabe

Foto: Fottolia/aubi1309
Weinbautag

Das Programm der Wintertagung an der Mosel

Foto: M. Porten
Technik

Ein erster Überblick über die technischen Innovationen der Intervitis 2018

Foto: J.Brugger
Heiterer Abschied

Nach über 30 Jahren als DWV-Generalsekretär wurde Dr. Rudolf Nickenig in den Ruhestand verabschiedet

Foto: DWV-Thomas Wagner
63. Internationaler DWV-Kongress

Die Sessions

Foto: DWI
Jahresrückblick

Das Jahr 2018 sorgte für volle Keller in nahezu allen Anbaugebieten

Foto: Fotolia/vladimirfloyd
Gesundheit

Wie schätzen Konsumenten ihren eigenen Weinkonsum ein?

Foto: Fotolia/niromaks
Unternehmensanalyse

Die Geisenheimer Unternehmensanalyse ermöglicht Aussagen über langfristige Entwicklungen