Ausgabe 14/2018

Freitag, 6. Juli 2018 - 6:30

Wir schreiben das Jahr 1993 n. Chr.

ddw14/2018

Ganz Gallien ist zwar nicht mehr von den Römern besetzt, dafür werden die französischen Charts von Whitney Houston, Michael Jackson und Freddy Mercury belagert. Auf der anderen Rheinseite scheitert die Jugend zur gleichen Zeit massenhaft beim Versuch, den Text des Liedes »Informer« genauso schnell herunterzurattern wie das One-Hit-Wonder Snow dies konnte. In dessen Heimatland wiederum wird Bill Clinton 1993 als 42. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Alles längst Geschichte. Die drei zuerst genannten Musikgrößen haben das Zeitliche gesegnet und Bill Clinton kennt die heutige Jugend höchstens noch wegen seiner Lewinsky-Affaire. Diese jährt sich 2018 übrigens zum 20. Mal.
Die Chartstürmer von heute, Ariana Grande und Meghan Trainor, haben 1993 gerade das Licht der Welt erblickt. Genauso alt wie die beiden Popstars ist die Zusammenarbeit des Meininger Verlags mit dem Deutschen Weinbauverband. Seit 25 Jahren produziert der  Meininger Verlag das Verbandsorgan »Der Deutsche Weinbau«. In dieser Zeit ist viel passiert – zu viel, um es in einem kurzen Text unterzubringen, deshalb wird Dr. Rudolf Nickenig in den kommenden Ausgaben (ab ddw 15/2018) einen Rückblick auf die Verbandsarbeit in diesen zweieinhalb Jahrzehnten geben. Keiner kann das besser, schließlich war er damals schon Generalsekretär des DWV und somit auch als Chefredakteur des Verbandsorgans in Amt und Würden.
Ich selbst war 1993 übrigens 15, hörte Nirvana und trug Jeanslatzhosen – bei manchen Dingen (Latzhosen!) ist man einfach froh, dass sie der Vergangenheit angehören. Das gilt natürlich nicht für die Zusammenarbeit von Meininger Verlag und Weinbauverband. In diesem Sinne können wir die nächsten 25 Jahre in Angriff nehmen.

Inhalte dieser Ausgabe

Foto: B. Weik
Traubenpressen

Bei der Entwicklung der Pressentechnik spielt die Steuerung eine immer bedeutendere Rolle.

ad lumina, Ralf Ziegler
Oenologe

Neues aus dem Bund Deutscher Oenologen

Betriebswirtschaft
Betriebswirtschaft

Es gibt einfachere Wege Geld zu verdienen als mit einem Weingut, vermutlich gibt es also neben den rein wirtschaftlichen Motiven noch andere Gründe einen Weinbaubetrieb zu übernehmen.

Foto: T. Vollmer
Bauen im Weingut

Das Prinzip der Nachhaltigkeit spielt auch beim Bauen im Weinbaubetrieb eine immer größere Rolle. Als Alternative zu Beton und Ziegel bietet sich der nachwachsende Rohstoff Holz an.