Programm


9.30 Uhr
Eröffnung, Grußworte

10.00 Uhr
Was ist dran am Klimawandel? Auf was wir uns einstellen sollten.

Gerhard Lux, Deutscher Wetterdienst, Offenbach/Main

10.45 Uhr
Die neue Düngeverordnung – ein Jahr danach. Das sind die Herausforderungen für den Weinbau.

Dr. Claudia Huth, DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, Neustadt/Weinstraße

11.15 Uhr
Kaffee- und Kommunikationspause

11.45 Uhr
Nächster Halt 2021: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im Weinbau.

Robin Husslein, DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, Neustadt/Weinstraße

12.15 Uhr
Umweltverträgliche Bekämpfung neuer Schädlinge und Schaderreger im Weinbau.    

Dr. Christoph Hoffmann, Julius Kühn-Institut, Siebeldingen

12.45 Uhr
Gemeinsames Mittagessen, Besuch der Ausstellung


14.00 Uhr: Workshops (mit Voranmeldung)

Workshop I
Maschinenvorführung: Fokus Unterstockbodenpflege – aktuelle Geräte am Markt
mit Oliver Kurz, DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, Neustadt/Weinstraße, in Kooperation mit namhaften Herstellern

Workshop II
Betriebsübergabe – wie sichere ich den Erhalt meines Lebenswerks? Vererben, verschenken, verkaufen, oder?

mit Christian Kloss und Natascha Popp, Wein & Rat GmbH, Geisenheim

Workshop III
Nachhaltigkeits-App – praktisches Tool zur Selbsteinschätzung im Weinbaubetrieb

mit Prof. Dr. Marc Dreßler und Sandra Morsch (MBA), Weincampus Neustadt, Neustadt/Weinstraße

15.30 Uhr: Workshops (mit Voranmeldung)

Workshop IV
Aktives Bodenleben: Grundlage für die nachhaltige Bewirtschaftung

mit Frank John, Growers GmbH, Neusiedl/Zaya

Workshop V
Zukunftsfähigkeit durch Nachhaltigkeit: eine Einführung in das System Fair’n Green

mit Dr. Keith Ulrich, Fair and Green e. V., Bonn

16.30 Uhr
Get together für alle Teilnehmer und Referenten im DLR Rheinpfalz, Besuch der Ausstellung


09.00 Uhr
Neobiota auf dem Vormarsch: Wie sich der globale Wandel auf einheimische Flora und Fauna auswirkt.

Dr. Hanno Seebens, Senckenberg Biodiversity and Climate Research Centre, Frankfurt am Main

09.45 Uhr
Boden – Begrünung – Biodiversität: zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

Martin Ladach, DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, Neustadt/Weinstraße

10.15 Uhr Kaffee- und Kommunikationspause

10.45 Uhr
Podiumsdiskussion: Funktioniert moderne Landwirtschaft ohne den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln? 

mit Vertretern aus der Weinbranche und Industrie

11.45 Uhr
Wie sich die Oenologie auf den Klimawandel einstellen muss.

Prof. Dr. Ulrich Fischer, DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, Neustadt/Weinstraße

12.15 Uhr
Energiemanagement in der Weinbereitung – Ressourcenschonung im digitalen Zeitalter.

Prof. Dr. Dominik Durner, Weincampus Neustadt, Neustadt/Weinstraße

12.45 Uhr  Gemeinsames Mittagessen, Besuch der Ausstellung


14.00 Uhr: Workshops (mit Voranmeldung)

Workshop I
Maschinenvorführung: alternative innovative Verfahren in der Unterstockbodenpflege (Heißwasser, Elektrizität und Co.)

mit Dr. Matthias Petgen und Oliver Kurz, DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, Neustadt/Weinstraße, in Kooperation mit namhaften Herstellern

Workshop II
Betriebsübergabe – Wie sichere ich den Erhalt meines Lebenswerks? Vererben, verschenken, verkaufen, oder?

mit Christian Kloss und Natscha Popp, Wein & Rat GmbH, Geisenheim

15.30 Uhr: Workshops (mit Voranmeldung)

Workshop III
Aktives Bodenleben: Grundlage für die nachhaltige Bewirtschaftung

mit Frank John, Growers GmbH, Neusiedl/Zaya

Workshop IV
Zukunftsfähigkeit durch Nachhaltigkeit: eine Einführung in das System Fair’n Green

mit Dr. Keith Ulrich, Fair and Green e. V., Bonn

16.30 Uhr
Verabschiedung und Veranstaltungsende

Programm- und Referentenänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

vollständiges Programm als PDF zum Download.

»Hier geht's zur Online-Anmeldung.