Die Krombacher Brauerei spendet 100.000 Euro an „Aktion Deutschland Hilft“.

Wie dem Barth-Haas-Hopfenbericht 2020/2021 zu entnehmen ist, sank der weltweite Bierausstoß im Jahr der Pandemie um 4,9 Prozent auf 1,82 Milliarden Hektoliter und damit auf das Niveau von 2008.

Die Brauerei Veltins spendet 100.000 Euro zur Bewältigung der Hochwasserkatastrophe an die Aktion „NRW hilft“.

Die Warsteiner Brauerei verbucht im ersten Halbjahr einen leichten Rückgang von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Wachstumstreiber waren der Exportmarkt und die Alkoholfreien. 

Die Brauerei C. & A. Veltins konnte sich im ersten Halbjahr 2021 der negativen Branchenentwicklung entziehen und meldet ein Ausstoßwachstum um 3,2 Prozent auf insgesamt 1,55 Millionen Hektoliter.

Catharina Cramer & Co.: Der weibliche Anteil in der Bierbranche steigt. Brauereichefin und Braumeisterin sind längst keine typischen Männerberufe mehr. Wir haben die Frauen gefragt.

Das Einbecker Brauhaus investiert 1,5 Millionen Euro in eine brauereieigene Biogasanlage und will ab 2022 etwa 913 Tonnen CO₂ einsparen.

Bei BRLO stehen die Zeichen auf Expansion. Mit Marcus Thieme (zuvor BrewDog und Stone Brewing) stärkt das Craftbier-Label sein Führungsteam und eröffnet im August eine weitere Location in Berlin.

Wie das Statistische Bundesamt meldet, haben die Brauereien hierzulande im Mai 0,2 Prozent mehr Bier abgesetzt als im Vormonat - dem Export sei Dank. 

Nach der gescheiterten Verhandlungsrunde in der vergangenen Woche, kündigt die Warsteiner Gruppe  an, die tarifgebundenen Mitgliedschaften in den Arbeitgeberverbänden zu beenden und eine individuelle tarifvertragliche Lösung zu finden. 

Die Hamburger Ratsherrn Brauerei hat mit dem Restaurant „Das Lokal“ ihr drittes Objekt eröffnet und setzt dafür erstmals auf ein Tankbier-Konzept.

Andreas Steinfatt, Mitglied der ­Geschäftsführung der Paulaner Gruppe, freut sich, dass die Außengastronomie wieder öffnen darf und, dass Fußball-EM ist. Gastwirten, die unter Personalmangel leiden, kann der Brauerei-Chef aktiv Hilfe anbieten.

Die Familienbrauerei Gebr. Maisel hat ihre Kapazitätsgrenze erreicht und baut in unmittelbarer Nachbarschaft eine neue Brauerei für ihr Bayreuther Hell.

Die NGG-Tarifkommission hat sich mit den Brauereien am 10. Juni in der dritten Verhandlung auf einen Abschluss für die rheinisch-westfälischen Brauereien geeinigt. Die Warsteiner Gruppe hingegen hat die aus ihrer Sicht "überzogenen Forderungen zum Wohle des gesamten Unternehmens" nicht akzeptiert.

GZ-Interview

Alexander Reiss, Betriebs- und Vertriebsleiter der Klosterbrauerei Andechs, erklärt im GZ-Interview, was es mit dem Boom bei Hellem auf sich hat und wie Andechs als Spezialitätenbrauerei davon profitiert.