Die Tiroler Brauerei Bierol und die Umweltorganisation Protect our Winters haben ein Recycling-Projekt gestartet und hierfür gemeinsam das Bier „Cold Stoke“ gebraut. Die Aktion ist zum Mitmachen gedacht.

Wie das Statistische Bundesamt meldet, haben die in Deutschland ansässigen Brauereien  2021 mit insgesamt rund 85,29 Millionen Hektolitern 2,2 Prozent weniger Bier abgesetzt als im Vorjahr. Bereits 2020 war der Bierabsatz um 5,5 Prozent eingebrochen.

Alexander Berger verstärkt ab April die Paulaner Brauerei Gruppe als Director, Strategy and Business Development. Zuvor arbeitete der 46-Jährige mehr als 17 Jahre bei Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels eG und SchokoRing eG.

Michael Grupp, Vertriebsdirektor Handel National, verlasse die Warsteiner Gruppe in beiderseitigem Einvernehmen.

Für jede Ausgabe unseres Magazins CRAFT verkosten wir neue Biere. Die besten zeigen wir in der Rubrik „Aufgemacht“ und eines davon jede Woche online. Das Bier dieser Woche: Pale Ale Mosaic von Finne.

Colin Dinkelacker wird das Unternehmen im 2. Quartal 2022 verlassen. Nun soll sein Onkel Christian Dinkelacker die Leitung des Geschäftsbereiches übernehmen.

Die Doemens Akademie lädt am 24. Februar zu einem digitalen Infotag ein und stellt ihre vielfältigen Weiterbildungsangebote im Getränkebereich vor.

In diesem Jahr wird die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer erstmals auf zwei Termine aufgeteilt. Zunächst findet am 28. Mai das Kreativbierfestival bei Störtebeker in Stralsund statt, die Sieger werden jedoch am 15. September auf der Drinktec in München gekürt. 

Der Karlsberg Verbund ändert zum 1. Februar 2022 den Namen seines Tochterunternehmens Vendis-Gastro zu Karlsberg Direkt.

Für jede Ausgabe unseres Magazins CRAFT verkosten wir neue Biere. Die besten zeigen wir in der Rubrik „Aufgemacht“ und eines davon jede Woche online. Das Bier dieser Woche: Bohemian Idols, Modern Czech Lager von Budweiser.

Egal, ob auf der Longneck-, der Bügel­flasche oder der Dose, das Etikett weist ein Bier aus. Für den perfekten Sitz auf egal welchem Gebinde sorgen Maschinen wie jene des Herstellers Gernep. Ein Gespräch mit Geschäftsführer Martin Hammerschmid. 

Mit neuer Optik zeigt sich „Hövels Original“ jetzt in modernem Gewand. Das Rezept indes bleibt das bewährte und steht für die Tradition der Spezialitätenmarke aus dem Pott.

Mit einem Ausstoß von 3,095 Millionen Hektoliter hat sich die Brauerei C. & A. Veltins im zurückliegenden Geschäftsjahr aus der Abwärtsspirale des deutschen Biermarktes befreit und setzte im zweiten Pandemiejahr ihr Wachstum (+5,1 Prozent) deutlich über Wettbewerbsniveau fort.

BrewDog hat gemeinsam mit dem Berliner CSD e.V das Helle „Hoppy Pride“ kreiert, über dessen finales Design die Community noch bis zum 31. Januar abstimmen kann. 

Die Warsteiner Brauerei schließt das Jahr 2021 nach eigenen Angaben mit einem leichten Minus ab.